Erfolge des R.C. Germania Hahndorf

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten, warum der R.C. Germania Hahndorf einer der erfolgreichsten Radball Vereine in Deutschland ist.

Nachfolgend nur ein kleiner Auszug:

 

In der höchsten deutschen Spielklasse war der R.C. Germania Hahndorf mit folgenden Mannschaften vertreten:

  • Klaus Bartels und Bernd Ulner
  • Dieter Heine und Herbert Oppermann
  • Michael Miehe und Thomas Düerkop
  • Dieter Fricke und Stefan Huter

 

Die folgenden Mannschaften vertraten den R.C. Germania Hahndorf bei den Deutschen Meisterschaften:

  • 1957: Dieter Heine und Herbert Oppermann ()
  • 1958: Dieter Heine und Herbert Oppermann ()
  • 1959: Dieter Heine und Gerd Reupke (4. Platz)
  • 1965: Klaus Bartels und Bernd Ulner (4. Platz)
  • 1966: Otto Ahrens und Rolf Näther (8. Platz)
  • 1973: Michael Miehe und Matthias Peters (4. Platz)
  • 1974: Michael Miehe und Joachim Brilz (Deutscher Meister)
  • 1975: Günter Brilz und Matthias Peters (2. Platz)
  • 1975: Michael Miehe und Joachim Bürdeck (5. Platz)
  • 1975: Achim Brilz und Dieter Fricke (3.Platz)
  • 1976: Michael Miehe und Joachim Bürdeck (Deutscher Meister)
  • 1977: Michael Miehe und Joachim Bürdeck (2.Platz)
  • 1978: Michael Miehe und Joachim Bürdeck (Deutscher Meister)
  • 1979: Dieter Fricke und Frank Müller (4. Platz)
  • 1979: Thomas Düerkop und Rainer Stille (3. Platz)
  • 1980: Rüdiger Heine und Christian Stoewenau (Deutscher Meister)
  • 1981: Henning Klauenberg und Jörg Linde (4. Platz)
  • 1982: Rüdiger Heine und Christian Stoewenau (3. Platz)
  • 1982: Torsten Heine und Ralf Buschendorf (4. Platz)
  • 1983: Henning Klauenberg und Jörg Linde (5. Platz)
  • 1984: Rüdiger Heine und Christian Stoewenau (Deutscher Meister)
  • 1986: Rüdiger Heine und Christian Stoewenau (Deutscher Meister)
  • 1986: Gerrit Bartels und Tibor Hauska (7. Platz)
  • 1986: Marc Sonnenberg und Sven Heller (7. Platz)
  • 1995: Achim Brilz / Dieter Frick / Stefan Huter / Rüdiger Heine / Hubertus Miehe / Henning Klauenberg / René Wolters (4. Platz)
  • 1996: Achim Brilz / Dieter Frick / Stefan Huter / Rüdiger Heine / Hubertus Miehe / Henning Klauenberg / Torsten Heine / René Wolters (5. Platz)
  • 1997: Achim Brilz / Dieter Frick / Stefan Huter / Rüdiger Heine / Hubertus Miehe / Henning Klauenberg / Torsten Heine / René Wolters (5. Platz)
  • 1998: Gernot Wittig und Marius Miehe (8.Platz)
  • 1998: Achim Brilz / Dieter Frick / Stefan Huter / Rüdiger Heine / Hubertus Miehe / Henning Klauenberg / Torsten Heine / René Wolters (4. Platz)
  • 2000: Achim Brilz / Dieter Frick / Stefan Huter / Rüdiger Heine / Hubertus Miehe / Henning Klauenberg / René Wolters (4. Platz)
  • 2003: Hagen Wittig und Stefan Salzwedel (5. Platz)
  • 2004: Julian Miehe und Arne Stoewenau (7. Platz)
  • 2005: Hagen Wittig und Stefan Salzwedel (6. Platz)
  • 2007: Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe (6. Platz)
  • 2008: Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe (6. Platz)
  • 2009: Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe (6. Platz)
  • 2010: Jannis Gatzke und Robin Schiller (2. Platz)
  • 2011: Jannis Gatzke und Robin Schiller (4. Platz)
  • 2012: Jannis Gatzke und Robin Schiller (Deutscher Meister)

 

Neben den 6 Deutschen Meistertiteln, konnten die Radballer des R.C. Germania Hahndorf noch folgenden Meisterschaften einfahren:

 

  • 62 mal Niedersachsenmeister
  • 21 mal Norddeutscher Meister
  • 6 mal Nordwestdeutscher Meister

 

Den wohl bisher größten Erfolg gelang 1978 Michael Miehe und Joachim Bürdeck, die beim Europapokal in der Schweiz den 3. Platz erreichten!

 

 

Die Vollständige Liste finden Sie hier zum Download.

aktuelle News