Dienstag, 14 Juni 2016 10:18

Aufstiegsträume geplatzt

geschrieben von 

Hahndorfer Aufstiegsträume bereits in der Vorrunde geplatzt

Das hatten sich die beiden Hahndorfer Mannschaften anders vorgestellt. Bei der Vorrunde zum Aufstieg in die 2. Radballbundesliga am vergangenen Samstag in der Hahndorfer Mehrzweckhalle hatten Hendrik Klauenberg/Jannis Gatzke (Hahndorf I) sowie Hagen Wittig/Julian Gatzke (Hahndorf II) im Vorfeld einen Platz unter den ersten Dreien angestrebt, um sich so für das Finale am 09.07. zu qualifizieren. Am Ende konnte sich keines der Germanen Teams gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Gleich im ersten Spiel des Tages kam es zu einem vereinsinternen Aufeinandertreffen, das lange ausgeglichen verlief. Zum Schluss behielten Wittig/Gatzke die Oberhand und konnten nach einem 6:5 Erfolg mit 3 Punkten in den Tag starten. Nach einer unglücklichen 2:3 Niederlage gegen Iserlohn, das Spiel war über volle Distanz völlig offen und hatte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt, folgte ein 8:3 Erfolg über die niedersächsischen Kontrahenten aus Bilshausen. Somit hatte die zweite Hahndorfer Vertretung eine gute Ausgangssituation für die beiden letzten Duelle gegen Neuruppin und Düsseldorf geschaffen. Lediglich ein Sieg aus zwei Spielen fehlte zum Weiterkommen. Bereits gegen Neuruppin spielten sich für Wittig/Gatzke dramatische Szenen ab. Die Zuschauer mussten in einem emotionalen Spiel erleben, wie die Germanen mit insgesamt sechs Pfosten- bzw. Lattentreffern nicht zum Torerfolg kamen. Die Brandenburger nutzten im Gegenzug immer wieder Konterchancen und konnten sich schlussendlich glücklich mit 3:2 durchsetzen. Gegen die Vertretung der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt kam es sodann zu einem echten Endspiel, da der Sieger den begehrten dritten Platz belegen sollte. Wittig/Gatzke starteten gut in die Partie und führten zur Halbzeit mit 3:1 Toren. Im zweiten Durchgang kämpften sich die Düsseldorfer zurück ins Spiel und auch hier gaben vergebene Torchancen am Ende den Ausschlag für eine 4:5 Niederlage aus Sicht der Hahndorfer.

Hahndorf I, mit Ersatzmann Jannis Gatzke, konnte nach verlorenem ersten Spiel einen 5:3 Erfolg über Bilshausen feiern. Die Eichsfelder deckten vornehmlich Torwart Hendrik Klauenberg, so dass Jannis Gatzke, der generell an diesem Tag eine sehr gute Leistung abrufen konnte, auf seiner freien rechten Seite zu einigen ansehnlichen Torabschlüssen kam. Ab dann ging leider nicht mehr viel aus Hahndorfer Sicht: Einer unerwarteten 2:5 Niederlage gegen Düsseldorf folgte ein 4:4 Unentschieden gegen Iserlohn. Im letzten Spiel musste man sich Neuruppin noch mit 2:5 geschlagen geben.

Die Hahndorfer Mannschaften belegten am Ende Platz 4 und 5 haben den Einzug zu den Finalspielen somit verpasst. In der nächsten Saison soll jedoch ein neuer Anlauf zum Aufstieg unternommen werden.

 

Aufstieg 2BL

Gelesen 826 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Klauenberg/Miehe Meister

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.