Sonntag, 11 Oktober 2015 14:26

Bericht vom 1. Spieltag

geschrieben von  Frank Sonnenberg

Hahndorf II Tabellenführer ...

Probleme bravorös gemeistert

 

Am Samstag (10.10.2015) fand der Saisonauftakt der Radball Oberliga statt. Unser RC Germania Hahndorf ist mit vier Mannschaften vertreten und hatte an diesem Spieltag mit argen Problemen zu kämpfen: Unsere U19 Mannschaft (Robin Schiller / Jannis Gatzke) die außer Konkurrenz in der dritthöchsten Klasse mitspielt, musste aufgrund einer Verletzung von Robin Schiller komplett passen. Bei Hahndorf II (Hagen Wittig / Julian Gatzke) musste Stammspieler Julian Gatzke (ebenfalls noch verletzt) ersetzt werden und auch Hendrik Klauenberg (Hahndorf I) fiel durch eine Verletzung kurzfristig aus.

In Hannover mussten Hagen Wittig und Ersatzmann Stefan Huter antreten, durch Absagen von 2 Mannschaften (Hahndorf U19 + Bramsche I) gab es bei diesem Spieltag „nur" noch 5 Spiele, davon drei mit Hahndorfer Beteiligung. Hier hatte die Germanen wenig Mühe und gewannen zunächst gegen Aschendorf I (5:2), dann gegen Bramsche II (3:1) und schließlich gegen Gastgeber Hannover mit 3:1 Toren. Hinzu kamen die kampflosen Siege über die eigene U19 und Bramsche I. Damit ist Hahndorf II mit 15 Punkten und 21:4 Toren Tabellenführer nach dem 1. Spieltag.

Oker02

Der Parallelspieltag fand in Oker statt, da die Hahndorfer Mehrzweckhalle durch eine Feier blockiert war. Hier waren Manuel Miehe und Ersatzspieler Gernot Wittig (Hahndorf I) und Sven Lehmann mit Rüdiger Heine (Hahndorf III) am Start. Im Vereinsduell trennte man sich 2:2 und teile die Punkte.

 

Oker05

Hahndorf I hielt in ungewohnte Besetzung überraschend gut mit, was auch daran lag, das Gernot Wittig im Rahmen seiner Möglichkeiten einen guten Spieltag absolvierte. Man gewann die zweite Partie gegen Göttingen mit 4:2 und auch gegen Bilshausen sah es lange nach einem Punktgewinn aus, bis 2 Minuten vor Ende lag man mit 1 Tor in Führung. Doch Bilshausen drehte das Spiel sehr zum Hahndorfer Ärgernis noch zum 4:5 Endstand. Gegen Obernfeld erkämpfte sich die Zwei nach einem 0:3 Rückstand noch ein 4:4 Unentschieden. Im letzten Spiel des Tages gegen das junge Team aus Gifhorn verlor man etwas überraschend mit 1:4. Mit 5 Punkten liegt Hahndorf I nun auf den 9. Rang. Nun muss man abwarten was es mit der Verletzung von Hendrik Klauenberg auf sich hat und ob dieser dieses Jahr noch ins Geschehen eingreifen kann.

 

Überrascht hat auch die dritte Germanenvertretung: Sven Lehmann und Routinier Rüdiger Heine spielen dieses Saison erstmals zusammen. Nach dem bereits erwähnten 2:2 zum Auftakt schlugen sie Gifhorn mit 2:0 und Bilshausen in einem taktisch geprägten Spiel mit 2:1. Gegen Obernfeld III musste man sich nach großem Kampf knapp mit 2:3 geschlagen gegeben. Im letzten Spiel gegen Göttingen holte man mit letzten Kraft durch ein hart umkämpftes 3:3 einen weiteren Zähler und liegt nun mit guten und im Vorfeld nicht erwarteten 8 Punkten auf Rang 5 in der Tabelle.

Oker12

Der nächste Spieltag findet am Samstag, den 05.12. in Hahndorf und Aschendorf statt.

 

 

Gelesen 1454 mal