Montag, 23 Februar 2015 10:17

Rote Karte beim 4. Spieltag

geschrieben von  Frank Sonnenberg

am Samstag (21.02.2015) in Göttingen...

Klauenberg / Miehe geben weiter den Ton an

 

Am Samstag (21.02.2015) mussten unsere drei Oberliga Mannschaften früh aus den Federn, denn der 4. Spieltag in Göttingen wurde wegen dem 2. Spieltag der Bundesliga in Obernfeld auf 9:00 Uhr vorverlegt. Insgesamt holten unsere Männer 24 von 36 möglichen Punkten.

Unsere beiden „Oldies" Rüdiger Heine und Hubertus Miehe (Hahndorf III) schien dieser Frühstart nichts auszumachen, denn im 1. Spiel des Tages bezwangen sie ihre Vereinskameraden Hagen und Julian souverän mit 8:4 Toren. Doch gegen Bilshausen (5:8) und Gastgeber Göttingen (3:6) blieb man trotz hohem und hartem Einsatz, der Rüdiger nach einem groben Foul sogar die gelbe Karte einbrachte ohne Punkte. Gegen Obernfeld III hatte sie sich aber wieder gefangen und fuhren mit einem verdientem 5:3 Sieg wichtige Punkte ein. Gegen Hendrik und Manuel mussten sie sich im letzten Spiel des Tages mit 3:8 beugen und belegen nun den 5. Platz.

Wesentlich besser lief es für Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe (Hahndorf II), die mit einem klaren 9:3 Sieg über die 1. Mannschaft in den Spieltag starteten. Gegen Bilshausen taten sie sich unerwartet schwer und mussten nach einer 2:0 Pausenführung noch um den Sieg zittern. Am Ende konnten sie aber den direkten Konkurrenten um einen der beiden Aufstiegsränge mit 3:2 bezwingen. Da auch die drei restlichen Begegnungen gegen Göttingen (8:0), gegen Obernfeld (5:2) und gegen Hahndorf III (8:3) siegreich gestaltet wurden, grüßen Hendrik und Manuel weiterhin von der Tabellenspitze.

Einen gebrauchten Tag erwischte unsere 1. Mannschaft Julian Gatzke und Hagen Wittig, verloren sie doch wie berichtet beide Spiele gegen ihre Vereinskameraden zu Beginn des Spieltages. Es folgte ein verdienter und wichtiger 5:2 Erfolg über Obernfeld III. Gegen den Tabellendritter aus Bilshausen musste man sich 2:5 geschlagen geben. Es folgte die letzte Partie gegen den Gastgeber Göttingen. Bei Hagen und Julian lief nicht viel zusammen und zu allem Überfluss handelte sich Julian beim Stand von 2:7 wenige Minuten vor Ende noch eine ROTE KARTE ein. Das Spiel war unterbrochen und Julian spielte den Ball gefrustet Richtung Schiedsrichter, diese Zuspiel geriet ihm außer Kontrolle, so dass der Ball den Unparteiischen in Kniehöhe traf. Seine sofortige Entschuldigung noch bevor der Ball traf, half nichts, der Schiedsrichter bewertete dieses Vergehen als „Abschuß" und zeigte glatt rot. Damit wurde die ohnehin schon verlorene Begegnung mit 0:5 gegen Hahndorf gewertet und Julian wird sicherlich auch noch für mindestens 2 Spiele gesperrt werden. Das Duo liegt nun auf dem 7. Platz.

 

zu den Ergebnissen und der aktuellen Tabelle

 

Der nächste Spieltag findet am 21.03.2015 vor heimischer Kulisse in der Goldenen Aue statt.

 

 

Gelesen 1686 mal