Samstag, 11 Oktober 2014 18:29

Hahndorf II Tabellenführer

geschrieben von  Frank Sonnenberg

nach dem 1. Spieltag...

Klauenberg/Miehe mit blitzsauberem Start

 

Der Start in die neue Oberliga Saison ist den drei Germanenteams mehr als gelungen. Beim Auftakt am Samstag (11.10.2014) in einer gut gefüllten heimischen Mehrzweckhalle konnten reichlich Punkte verbucht werden.

Mit einem kleinen physiologischen Trick, wollten Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe ihre Favoritenbürde an ihre Vereinskameraden Hagen Wittig und Julian Gatzke abgeben, sie wollten diese Saison nicht mehr als Hahndorf I sondern „nur" als Hahndorf II an den Start gehen. Für Hagen und Julian spielte diese „Startnummerntausch" anscheinend keine Rolle im Gegenteil, diese schien zu beflügeln. Im 1. Spiel des Tages bezwangen die Zwei die Routiniers Rüdiger Heine und Hubertus Miehe (III) sicher mit 5:3 Toren. Auch im zweiten Spiel gegen die Vereinskameraden lagen sie in Front und wähnten sich auf der Siegerstraße als Julian einen abgewehrten Ball unglücklich auf die Nase bekam und eine Verletzungspause das Spiel für knapp 5 Minuten unterbrach. Hahndorf II bekam die zweite Luft und drehte das Spiel innerhalb kürzester Zeit von einem 2:0 Rückstand in einer 4:2 Führung, Julian gelang lediglich noch der 3:4 Anschlusstreffer, doch die Punkte gingen an Hendrik und Manuel. Die starten nach diesem etwas glücklichen Sieg eine wahre Siegesserie: 7:3 gegen Bilshausen I, 5:2 gegen Göttingen I, 5:2 gegen Obernfeld III und im letzten Spiel des Tages machte ein 8:4 Erfolg über Heine / Miehe (Hahndorf III) die blütenweiße Weste mit 5 Siegen perfekt. Damit setzen sich die Zwei vorerst auf den 1. Platz fest.

Hahndorf II ließ sich durch die erwähnte Niederlage nicht schocken. Julian kühlte seine dick geschwollene Nase und fuhr gemeinsam mit Hagen einen souveränen und überzeugenden 6:4 Erfolg über Obernfeld III ein. Gegen die junge Mannschaft aus Bilshausen lief es hingegen nicht so gut. Unnötige Fehler bescherten den Zweien einen 2:5 Halbzeitrückstand, dieser erwies sich am Ende als zu hoch. Es gelang lediglich noch eine Ergebniskorrektur auf 4:6, aber die Punkte waren weg. In ihrem letzten Spiel gegen Göttingen wurde dem fachkundigen Publikum dann noch mal ein richtiges Spektakel geboten. Beide Mannschaften wollten den Sieg und so wechselte die Führung in der ersten Spielhälfte hin und her. Zur Pause hatte Göttingen die Nase mit 4:3 leicht vorne und als sie das 5:3 markierten schienen sie einen großen Schritt Richtung Sieg zu machen. Doch Hagen und Julian kämpften sich zurück in die Partie. Tor zum 4:3, Ausgleich und dann sogar eine 6:5 Führung die Partie schien gekippt. Doch Göttingen konnte noch mal kontern und glich in diesem spannenden Spiel zum letztlich verdienten 6:6 aus. Dank ihrer 7 Punkte rangieren Hagen und Julian nun auf dem 4. Platz.

Der Sasionauftakt von unseren Routiniers Rüdiger und Hubertus Miehe stand unter keinen gutem Start, so konnten die Zwei bislang erst einmal zusammen trainieren, da Hubertus durch eine OP lang Zeit ausfiel. Doch in so mancher Situation blitze das Können auf...
Nach der Auftaktniederlage gegen ihre Vereinskameraden ging es gegen die jungen Wilden aus Bilshausen, die ungestüm das Tor von Rüdiger berannten. Doch hier zeigte sich die ganze Routine und Cleverness von Hahndorf II, die Konter setzten und so eine 4:2 Pausenführung herausholten. Trotz schwindender Kondition und vielen Bilshausener Chancen brachten sie mit viel Zeitspiel und dem nötigen Geschick und Glück einen wichtigen 4:3 Sieg nach Hause. Auch gegen Göttingen gingen die Zwei durch ein Wechselbad der Gefühle, 2:0 Führung, dann plötzlich 3:4 im Hintertreffen und am Ende mit einem sehenswertem Spielzug das hartumkämpfte 4:4 gerettet. Gegen Obernfeld gelang ihnen beim 5:5 ein weiterer Punktgewinn, auch wenn der Obernfelder Ausgleich erst wenige Sekunden vor dem Abpfiff fiel waren Rüdiger und Hubertus mit dem einen Punkt zufrieden. Im letzten Spiel des Tages gegen Hendrik und Manuel waren sie wie schon erwähnt quasi chancenlos und verloren 4:8. Wenn sie jetzt aber wieder regelmäßig trainieren können und so ihre Fitness zurückkehrt, sollte noch einiges für sie drinnen sein. Momentan ist es der 7. Platz

 

Ergebnisse + Tabelle

 

 

Gelesen 2032 mal