Samstag, 11 Januar 2014 14:15

Berichte vom 3. Spieltag

geschrieben von  Frank Sonnenberg

Hahndorf II mit Verletzungspech ...

Bericht aus Gifhorn

Am Samstag, den 11.01.2014 fand in Gifhorn der 3. Spieltag der Oberliga statt.

Hagen Wittig und Julian Gatzke nahmen wie erhofft den Schwung aus dem Turnier in Cottbus mit und führten im ersten Spiel des Tages gegen Taube Hannover hochverdient mit 2 : 1. Es sind nur noch knapp 2 Minuten zu spielen, Hannover wirft alles nach vorne als es passiert: Julian und ein Spieler von Hannover fahren auf einen freien Ball, Julian stürzt und landet mit dem Kopf unglücklich auf der Bande. Dort zieht er sich eine tiefe Schnittwunde zu. Das Spiel konnte er nicht mehr weiterführen und so musste diese Begegnung mit 0 : 5 gegen Hahndorf gewertet werden. Den Spieler von Hannover trifft keine Schuld, es war ein normaler Zweikampf, der aus Hahndorfer Sicht ein äußerst unglückliches Ende nahm. Julian musste sich zur Behandlung ins Krankenhaus begeben, wo die Schnittwunde geklebt wurde. Unsere Jungs konnten heute nicht mehr ins Geschehen eingreifen und mussten folglich auch die restlichen Begegnungen gegen Göttingen, Bilshausen U19, Bilshausen I und Gastgeber Gifhorn kampflos mit jeweils 0 : 5 abgeben. Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert und Julian ist soweit OK. Hahndorf II fällt nach dieser bitteren Nullnummer auf den vorletzten Platz zurück.


Auch für unser zweites Team Hahndorf I lief es nicht gut. Nachdem Manuel Miehe wegen eines anderen Termins seine Teilnahme absagte, spielte Danny Czwojdrak an der Seite von Hendrik Klauenberg. Nach der Verletzung von Julian wohl noch etwas geschockt trennten sich die Zwei mit 4 : 4 gegen Göttingen I. Aber auch gegen die U19 Mannschaft von Bilshausen taten sie sich sehr schwer und kamen wieder nur zu einem aus Germanensicht mageren 4 : 4 Unentschieden. Es folgten noch zwei Niederlagen erst gegen Bilshausen I (3 : 7) und dann noch gegen Hannover (3 : 7). Damit fallen sie auf den 9. Platz zurück und müssen jetzt aufpassen nicht noch in den Abstiegskampf zu geraten.

 

Ergebnisse aus Gifhorn

 

Bericht aus Halle

Beim parallelen Spieltag in Halle musste Hahndorf III und IV ran.

Rüdiger Heine (Hahndorf III) trat dort mit seinem alten Partner Hubertus Miehe an, der Oliver Waack vertrat. Schon im ersten Spiel zeigten Rüdiger und Hubertus das sie sich für heute viel vorgenommen hatten. Warfleth bekam als erstes den Hahndorfer Kampfeswillen zu spüren und mit einem 4 : 1 gab es die ersten Punkte. Auch Bramsche konnte unseren beiden Spieler nicht stoppen und musste sich mit 5 : 2 geschlagen geben. Nun ging es gegen den Spitzenreiter Halle I. Beide Teams schenkten sich Nichts, Halle führte zur Pause mit 1 : 2 und markierte kurz nach Anpfiff gar das 1 : 3. Doch bereits im Gegenzug konnte Hubertus verkürzen. Ein Viermeter für Halle hätte die Vorentscheidung bringen können, doch Halle vergab und so blieb es weiter spannend. Rüdiger und Hubertus warfen nun alles nach vorne und drängten vehement auf den Ausgleich. Doch mit viel Routine und Geschick brachte Halle den knappen Vorsprung nach hause und sicherte sich im besten Spiel des Tages den 2 : 3 Erfolg. Zum Abschluß gab es dann noch einen deutlichen 7 : 0 Erfolg über die zweite Mannschaft von Halle. Durch diese Glanzleistung schob sich Hahndorf III auf den 3. Platz vor.

Sven Lehmann und Benedikt Jahn (Hahndorf IV) blieben auch beim 3. Spieltag Punktlos. Sie mussten sich Bramsche (1 : 8), Halle I (0 : 9), Halle II (0 : 7) und Warfleth (2 : 6) geschlagen geben.

 

Ergebnisse aus Halle

 

Gelesen 2676 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.