Sonntag, 23 Juni 2013 17:25

1. Hürde ist geschafft!

geschrieben von 

Hahndorf wird Erster bei der Aufstiegsrunde in Goslar ...

5er Team kämpft um den Wiederaufstieg

Am Sonntag, den 23. Juni musste unsere 5er Mannschaft in der Vorrunde um den Wiederaufstieg in die 5er Bundesliga ran. In einer sehr gut besuchten Goslarer "Goldenen Aue" trafen Hagen Wittig, Hendrik Klauenberg, Manuel Miehe, Julian Gatzke, Sven Lehmann, Stefan Salzwedel und Benedikt Jahn im 1. Spiel des Tages auf Aschendorf. Unsere Germanen bestimmten das Spiel und drückten auf den ersten Treffer. Diesen markierte Stefan Salzwedel nach einer Ecke. Trotz Überlegenheit und einiger Chancen gelang es aber nicht das Ergebnis auszubauen. Nach einer Ecke gelang Aschendorf der äußerst glückliche Ausgleich, denn ein etwas verunglückter Ball sprang Manuel Miehe auf den Rücken und von dort unhaltbar für den Germanentorwart Wittig ins Tor. Und es kam noch schlimmern, denn 3 Minuten vor Ende der Begegnung verwandelte Aschendorf einen Konter zur 1:2 Führung. Doch die Mannen um Kapitän Hendrik Klauenberg gaben sich nicht geschlagen und kamen noch zum verdienten 2 : 2 Ausgleich. Immerhin einen Punkt gerettet, hier wäre aber eindeutig mehr drinnen gewesen. 

Im zweiten Spiel des Tages setzte sich die Spielgemeinschaft Bille Hamburg / Oberneuland mit 3 : 1 Toren gegen Aschendorf durch und hatte damit schon seinen Platz in der Finalrunde sicher.

Nun hieß es für unser Team, möglichst gegen Hamburg / Oberneuland zu punkten um als Gruppenerster ins Finale einzuziehen. Sollte man gar mit mehr als 2 Toren Differenz verlieren, so würde man ausscheiden und Aschendorf wäre weiter. Entsprechend motiviert gingen sie zur Sache. Bereits nach 3 Minuten markierte Stefan Salzwedel nach Vorlage von Hendrik Klauenberg die viel umjubelte 1 : 0 Führung. Ein etwas fragwürdiger 7 Meter brachte Hamburg dann den Ausgleich. Julian Gatzke scheiterte mit einem Pfostenschuß denkbar knapp, bevor der Kapitän mit einem verwandelten Freischlag die erneute Führung wieder herstellte. Kurz nach der Halbzeitpause schlug unser Goalgetter Stefan Salzwedel wieder zu und sorgte mit dem 3 : 1 für eine gewisse Vorentscheidung. Ein von Manuel Miehe direkt verwandelter Freischlag sorgte dann für die endgültige Entscheidung, 4 : 1 das lassen wir uns nicht mehr nehmen! Da konnte man sich sogar den Luxus erlauben einen 7 Meter zu verschießen. 4 Mal konnte der Torwart nur regelwidrig klären, dann versagten Hendrik die Nerven und er schoß am Tor vorbei. Egal es reichte auch so, zwar konnte Hamburg / Oberneuland in der letzten Minute noch auf 4 : 2 verkürzen, doch das spielte keine Rolle mehr. Hahndorf stand als Gewinner der Vorrunde fest und steht nun am 06. Juli im Finale.    

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Weitere Fotos sind in der Bildergalerie.

 

 

Gelesen 3526 mal

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Montag, 24 Juni 2013 09:39 gepostet von Hans-Jörg Salzwedel

    Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zum Erreichen des Finales.
    Ich war, bin und bleibe ein treuer Fan unserer 5'er Riege. Insbesondere im Spiel gegen Bille/Oberneuland konnten die Jungs überzeugen und haben nichts anbrennen lassen. Viel Erfolg am 6.Juli, vielleicht sogar wieder in Goslar. Aber auch wenn im Schwarzwald gespielt wird bin ich dabei.
    P.S. Frank, vielen Dank für Deine Pressearbeit - Deine Reportagen sind
    wirklich sehr gut und druckreif.

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.