Montag, 14 Januar 2013 14:00

3. Spieltag in Hahndorf und Bramsche

geschrieben von 

am 19.01.2013 fand der 3. Spieltag statt:

Die Hahndorfer Punktausbeute lautet 1x 4, 1x 6 und 2x 7 Punkte.

Germanen holen reichlich Punkte

In der Hahndorfer Mehrzweckhallen spielten Hahndorf I und III, Bilshausen I U19, Göttingen I, Obernfeld III und Gifhorn I.

Hahndorf I

Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe musste beim 3. Spieltag am 19.01.2013 in der heimischen Mehrzweckhalle antreten. In ihrem 1. Spiel bekamen die Hoffnungen den Abstand zu den Spitzenteams Hannover und Halle zu verkürzen einen herben Dämpfer, denn gegen Abstiegskandidat Göttingen reichte es nur zu einem 3:3. Hendrik und Manuel taten sich sehr schwer und lagen bereits mit 0:2 im Hintertreffen , bäumten sich aber noch auf und drehten das Spiel sogar zu kurzfristigen 3:2 Führung. Am Ende fingen sie sich aber noch ein Gegentor und mussten sich so mit dem 3:3 begnügen. Auch die zweite Begegnung gegen die U19 Mannschaft von Bilshausen war hart umkämpft. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und die Führung wechselte ständig hin und her. Am Ende setzte sich die Routine unserer Germanen durch und sie fuhren beim 7:6 den ersten Dreier ein. Ihr drittes Spiel bestritten Hendrik und Manuel dann gegen Obernfeld III. Hier konnten sie sich verdient und klar mit 5:1 durchsetzen. Durch ihre 7 Punkte konnten sie ihren 3. Platz verteidigen, jedoch hat sich der Abstand zu Platz 2 auf 5 Punkte vergrößert.

Hahndorf III

Hagen Wittig und Stefan Salzwedel starteten mit einem hart umkämpften aber verdienten 2:0 über die Mannschaft Obernfeld III in den dritten Spieltag. Nach zwei Spielen Pause ging es gegen Göttingen I, die ihren Vereinskameraden schon ein Bein gestellt hatten. Hagen und Stefan waren also gewarnt, trotzdem liefen auch sie schnell einem 0:2 hinter her. Doch die Zwei kämpften und setzten Göttingen immer mehr unter Druck, so konnten sie am Ende die Partie noch drehen und holten mit einem 4:3 ihren zweiten Sieg. Nun ging es gegen die stark aufspielende U19 Mannschaft von Bilshausen. Hagen und Stefan spielten diesmal nicht so souverän wie zuvor, konnten aber eine 3:2 Führung in die Pause retten. Am Ende lief es aber nicht zu gut und so konnte Bilshausen das Spiel noch kippen und gewann mit 4:5. Damit belegen Hagen und Stefan nach Abschluss der Hinrunde den 5. Platz.

Hahndorf II (Julian Gatzke / Danny Czwojdrak) und Hahndorf IV (Rüdiger Heine / Oliver Waack) mussten in Bramsche antreten.

Bericht von Rüdiger Heine

Hahndorf II

Julian Gatzke und Danny Czwojdrak hatten Ihren besten Spieltag der Saison. Gegen den Tabellenführer aus Halle Stand es zur Halbzeit nur 1-2, doch am Ende spielten sie zu unkonzentriert, was Halle für sich zum 6-1 nutzte. Das Spiel gegen Warfleth dominierten die Beiden. Doch eine Minute in der zweiten Halbzeit reichte Warfleth, um aus einem 0-3 ein 3-3 zu machen. Von nun an ging es hin und her. Mit dem Schlusspfiff erzielte Warfleth den für sie glücklichen 5-5 Ausgleich. Gegen Bramsche folgte ihr bestes Spiel. Sie ließen dem Gastgeber beim 8-3 keine Chance. Hier zeigten Beide, über welches Potenzial sie verfügen. Im letzten Spiel gegen Mitabstiegskandidat Aschendorf lag man schnell mit 0-2 hinten. Diesen Vorsprung brachte Aschendorf mit 6-5 über die Zeit. Sollten Beide die in Bramsche gezeigte Leitung auch in der Rückrunde bestätigen, so ist der Klassenerhalt im Bereich des Möglichen.

Hahndorf IV

Rüdiger Heine und Oliver Waack merkte man im ersten Spiel Ihren Trainingsrückstand an. Gegen Warfleth fanden Beide über die gesamte Spielzeit nicht ins Spiel. Lange stand es 2-1 für die Germanen, doch durch einen 4-Meterball konnte Warfleth kurz vor Ende zum 2-2 ausgleichen. Gegen Bramsche und Aschendorf spielten sie dann Ihre ganze Routine aus. Sie kontrollierten die Spiele aus einer sicheren Defensive heraus und fuhren mit 5-2 gegen Bramsche und 3-1 gegen Aschendorf sechs wichtige Punkte ein. Im Spitzenspiel des Tages gegen den Tabellenführer aus Halle konnte Sie das Spiel offen gestalten, doch Halle hielt die Germanen immer auf Abstand. Am Ende siegte Halle mit 4-2. Es war sicherlich nicht der beste Spieltag von Rüdiger und Oliver, doch mit den erreichten sieben Punkten halten Beide weiter Kontakt zum Spitzentrio.

Der Auftakt der Rückrunde findet am 16.02.2013 mit allen 4 Germanen Mannschaften in Hahndorf statt.

Gelesen 2723 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.