Donnerstag, 24 November 2011 14:20

Oberliga 2. Spieltag

geschrieben von 

Hendrik Klauenberg / Manuel Miehe holen 9 Punkte. Oliver Waack / Rüdiger Heine holen 6 Punkte. Julian Miehe / Arne Stoewenau holen 4 Punkte. Julian Gatzke / Danny Czwojdrak holen 6 Punkte.

Bericht aus Hahndorf:

Halle verteidigt weiße Weste in Hahndorf

Auch die Hahndorfer Germanen konnten beim 2. Spieltag am 26.11.2011 in Hahndorf den Vormarsch von den Hormann Brüdern aus Halle nicht stoppen. Zunächst versuchte es Hahndorf II, Oliver Waack mit Ersatzmann Rüdiger Heine (sprang für den verletzten Hagen Wittig ein) setzte dem Spitzenreiter gehörig zu. Die Zwei machten das Spiel doch leider keine Tore, so setzte sich Halle I am Ende clever mit 1 : 2 durch. Auch im zweiten Spiel gab es für Oliver und Rüdiger nichts zu holen. Sie spielten gegen den Zweitligaabsteiger aus Hannover zu offensiv und fingen sich durch eigene Fehler Tor um Tor ein. Am Ende stand eine 1 : 5 Pleite zu Buche. Gegen das Team aus Aschendorf platzte dann aber der Knoten. Hahndorf spielte aus einem Guß und nutzte auch endlich mal die vorhandenen Tormöglichkeiten. So sprangen mit einem 4 : 0 Erfolg die ersten Punkte heraus. Weitere 3 Zähler gab es durch den kampflosen 5 : 0 Erfolg über die nicht angetretenen Bramscher Spieler.

Hahndorf I, Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe begannen den zweiten Heimspieltag mit einem deutlich 8 : 1 Erfolg über Aschendorf I. Es folgte das kampflose 5 : 0 über Bramsche, bevor sie eine Stunde auf ihr nächstes Spiel warten mussten. Hier ging es gegen den Favoriten Halle. Diese legten los wie die Feuerwehr und ließen den beiden Hahndorfer kaum Zeit zum Luftholen. Am Ende setze sich der Ex-Weltmeister mit seinem Bruder sicher mit 4 : 7 Toren durch. Im letzten Spiel des Tages zogen Hendrik und Manuel gegen Taube Hannover noch mal alle Register. Sie tauschten die Positionen und Manuel wirbelte als Feldspieler mächtig los. Zur Pause stand es 3 :3, doch die Germanen wollten diesen Sieg und setzten alles auf eine Karte und diese stach. Hahndorf siegte mit 5 : 3 und fuhr den Dreier ein. Dank dieser 9 Punkte schoben sie sich jetzt auf den dritten Platz vor und haben nun wieder Kontakt zum 2. Platz. Souveräner Erster mit 9 Siegen ist Halle.

Besondere Anerkennung fand die Leistung von Schiedsrichter Stefan Huter, der da sein Kollege nicht erschienen war alle 9 Spiele pfeifen musste.

Bericht aus Göttingen:

Hahndorf III, Julian Miehe und Arne Stoewenau verloren gegen Bilshausen U19 (3 : 5) und Gifhorn II (3 : 8). Gegen Gifhorn I sprang ein Unentschieden (1 : 1) heraus. Gegen Gastgeber Göttingen gab es ein 3 : 2 Erfolg.

Hahndorf IV, Julian Gatzke und Danny Czwojdrak verloren gegen Göttingen (5 : 6) und gegen Gifhorn I (3 : 4). Gegen Gifhorn II (7 : 2) und Bilshausen U19 (3 : 2) gewannen sie.

Nähere Informationen zu den Spielen in Göttingen liegen mir leider nicht vor.

Gelesen 2832 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.