Samstag, 06 November 2010 00:00

Gatzke / Schiller mit weißer Weste

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit drei Siegen kehrten Robin Schiller und Jannis Gatzke am Sonntag vom Auftakt der Finalrunde A aus Bilshausen zurück. Sie gewannen gegen Gifhorn 4 mit 3 – 0 Toren. Gegen den Gastgeber Bilshausen sah es schon nach der 1. Niederlage aus, denn zur Pause lagen Robin und Jannis mit 0 – 1 im Hintertreffen. Doch die Zwei konnten das Spiel noch drehen und holten sich mit einem mühsamen 2 – 1 Erfolg die nächsten Punkte. Zum Abschluß gab es noch ein klares 4 – 0 über Frellstedt. Der nächste Spieltag findet bereits am 21. November in Hahndorf statt.

Sonntag, 31 Oktober 2010 01:00

Gatzke / Czwojdrak verteidigen 2. Platz

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach Bramsche mussten Julian Gatzke und Danny Czwojdrak am Sonntag zu ihrem 2. Spieltag in der U19 reisen. Begleitet von ihrem Trainer Rüdiger Heine trafen sie dort in 1. Spiel auf die Mannschaft Aschendorf. Hier gab es ein deutliches 15 – 0.

Sonntag, 26 September 2010 20:09

Jannis und Robin gewinnen Vorrunde

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Auch den 2. Spieltag beendeten Jannis Gatzke und Robin Schiller mit einer Blüten weißen Weste.  Zunächst ließen sie es beim 5 – 0 gegen die eigenen Vereinskameraden, Jan-Ole Schulze und Kevin Kippenberg eher ruhig angehen. Es folgte ein deutliches 10 – 0 über Schorf-Oberneuland. Auch Gifhorn III war für die beide kein ernsthafter Gegner, hier siegten sie beim 7 – 0 ebenfalls ohne Probleme. Wesentlich schwerer war es im letzten Spiel gegen Gifhorn II, zur Pause lagen Robin und Jannis nur knapp mit 1 – 0 in Führung und taten sich sehr schwer.  Doch mit viel Routine fuhren sie letztendlich einen 3 – 2 Erfolg ein und gewann mit 24:0 Punkten und sage und schreibe 49 – 3 Toren aus 8 Spielen die Vorrunde klar vor Gifhorn II und III.

Samstag, 02 Oktober 2010 20:09

Germanen spielerisch im Aufwind

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Sonntag traten unsere Nachwuchsradballer erstmals in der heimischen Mehrzweckhalle an. Alle drei Mannschaften haben sich spielerisch verbessert, konnten diese Verbesserung aber nicht so recht in Punkte ummünzen. So holten Gordon Blumenberg und Maximillian Fuhrmann trotz guter Leistungen aus drei Spielen nur einen mageren Punkt. Sie verloren zweimal äußerst unglücklich mit einem Torunterschied, bevor sie im dritten Spiel gegen Schorf Oberneuland 0 – 0 spielten. Hier wäre ein Sieg drinnen gewesen, doch es sollte einfach nicht mit einem Tor klappen, so verschossenen die Zwei unter anderen vier Viermetern. Derzeit belegt das Duo den 7. Platz.

Seite 12 von 12