Krasse Fehlentscheidung bringt Jannis Gatzke und Robin Schiller im Niedersachsenpokal auf die Verliererstraße.

Jan Ole Schulze und Kevin Kippenberg belegen den 7. Platz.

Am Sonntag 27.03.2011 fand in Gifhorn das Niedersachsenpokalfinale 2011 in der Altersklasse U15 statt. Am Start waren zwei Mannschaften des RC Germania Hahndorf.

Germanen holen in Bilshausen 2x Gold und 1x Silber!

Titelgewinn in der U19 und U15.

Am Sonntag (13.03.2011) fand in Bilshausen die Bezirksmeisterschaft 2011 statt. Unser Verein war in drei Altersklassen mit insgesamt 6 Mannschaften am Start.

Jannis Gatzke und Robin Schiller gewinnen die U15 Finalrunde A.

Beim letzten Spieltag zogen Jannis und Robin noch an Gifhorn II vorbei.

Am Sonntag, den 23.01.2011 fand in Gifhorn der 4. und somit letzte Spieltag der U15 Finalrunde A statt. Für unseren RC Germania waren Robin Schiller und Jannis Gatzke am Start.

Am Sonntag (12.12.2010) stand eigentlich erst der 3. Spieltag der U15 Finalrunde B auf dem Programm, doch da bereits drei Mannschaften aus dem Wettbewerb ausgestiegen sind, konnten der 3. und 4. Spieltag zusammen gefasst werden.

Mit drei Siegen kehrten Jannis Gatzke und Robin Schiller vom 3. Spieltag aus Gifhorn zurück. Dank einer guten Leistung schlugen sie Gifhorn 4 mit 6 : 0 und und Bilshausen mit 3 : 0 Toren. Hinzu kommt ein kampfloses 5 : 0 über Frellstedt.

Am Sonntag kämpfte sich die unsere zweite Mannschaft, Jan-Ole Schulze und Kevin Kippenberg, in der Finalrunde B auf den 2. Tabellenplatz vor. Die Zwei bezwangen Schorf-Oberneuland I mit 3 – 1 und die III Mannschaft mit 6 – 2 Toren. Hinzu kam ein 5 – 0 über Etelsen II, sowie ein kampfloser Sieg  über die nicht anwesende Mannschaft Schorf-Oberneuland II.

Mit drei Siegen kehrten Robin Schiller und Jannis Gatzke am Sonntag vom Auftakt der Finalrunde A aus Bilshausen zurück. Sie gewannen gegen Gifhorn 4 mit 3 – 0 Toren. Gegen den Gastgeber Bilshausen sah es schon nach der 1. Niederlage aus, denn zur Pause lagen Robin und Jannis mit 0 – 1 im Hintertreffen. Doch die Zwei konnten das Spiel noch drehen und holten sich mit einem mühsamen 2 – 1 Erfolg die nächsten Punkte. Zum Abschluß gab es noch ein klares 4 – 0 über Frellstedt. Der nächste Spieltag findet bereits am 21. November in Hahndorf statt.

Auch den 2. Spieltag beendeten Jannis Gatzke und Robin Schiller mit einer Blüten weißen Weste.  Zunächst ließen sie es beim 5 – 0 gegen die eigenen Vereinskameraden, Jan-Ole Schulze und Kevin Kippenberg eher ruhig angehen. Es folgte ein deutliches 10 – 0 über Schorf-Oberneuland. Auch Gifhorn III war für die beide kein ernsthafter Gegner, hier siegten sie beim 7 – 0 ebenfalls ohne Probleme. Wesentlich schwerer war es im letzten Spiel gegen Gifhorn II, zur Pause lagen Robin und Jannis nur knapp mit 1 – 0 in Führung und taten sich sehr schwer.  Doch mit viel Routine fuhren sie letztendlich einen 3 – 2 Erfolg ein und gewann mit 24:0 Punkten und sage und schreibe 49 – 3 Toren aus 8 Spielen die Vorrunde klar vor Gifhorn II und III.

Seite 5 von 5