Die Mannschaftsaufstellung für die neue Saison stehen fest.

Der RC startet mit 6 Herren- und 4 Nachwuchsteams

unsere Teams belegten:

U13 -  4. Platz,

U15 - 1. Platz,

U17 - 2. Platz.

Am Sonntag (25.03.2012) fand in Bilshausen die Bezirksmeisterschaft statt. Leider gab es im Nachwuchsbereich einige Absagen, so dass insgesamt „nur“ 9 Mannschaften von unserem RC Germania und vom Gastgeber Bilshausen am Start waren.

hervorragender 3. Platz für Finn Wiechens - Richard Günther

Am Sonntag (18.03.2012) fand in Halle das Finale im Niedersachsenpokal in der Altersklasse U15 statt. Für unseren RC Germania waren ab 10 Uhr  Maximilian Fuhrmann mit Gordon Blumenberg (Hahndorf II), Matthias Leonard Grosche mit Lars Sebastian Schade (Hahndorf III) und Finn Wiechens mit Richard Günther am Start.

Jannis Gatzke und Robin Schiller werden Niedersachsen Meister.

Hahndorf I holt sich den Titel

 

Hahndorfer Germanen punkten in eigener Halle nur kampflos.

Punkte "nur" kampflos

2. Spieltag in Halle. Grosche / Schade holen 3 Punkte. Richard / Finn holen 4 Punkte.

Germanen lassen Punkte liegen

am Sonntag (02.10.2011) fand der 2. Spieltag der U15 in Hahndorf statt.

Für unseren RC spielten:

Maximillian Fuhrmann - Gordon Blumenberg

Matthis Leonard Grosche - Lars Sebastian Schade

Finn Wiechens - Richard Günther

Finn Wiechens und Richard Günther unterliegen im Spiel um Platz 3 und belegen den undankbarer vierten Platz.

Matthias Grosche und Lars Schade werden Sechster.

Maximilian Fuhrmann und Gordon Blumenberg belegen den den 7. Platz.

Niedersachsen Pokal am 03.04.2011 in Bramsche

Germanen holen in Bilshausen 2x Gold und 1x Silber!

Titelgewinn in der U19 und U15.

Am Sonntag (13.03.2011) fand in Bilshausen die Bezirksmeisterschaft 2011 statt. Unser Verein war in drei Altersklassen mit insgesamt 6 Mannschaften am Start.

Finn Wiechens und Richard Günther qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft.

Denkbar schlechter Beginn beim letzten Spieltag der U13 am Sonntag, den 16.01.2011. Denn Aufgrund der Hochwasserlage kamen die Hahndorfer Germanen rund eine 1/2 Stunde zu später beim Spieltag in Halle an. Dadurch konnten sich die Spieler nicht mehr aufwärmen, sondern mussten sofort beginnen.

Seite 3 von 4