Samstag, 27 Februar 2016 21:37

Tabellenführung zurück erobert

geschrieben von 

Rückrundenauftakt nach Maß

Klauenberg/Miehe erobern Tabellenführung zurück – Wittig/Gatzke lassen Punkte liegen

Bilshausen/Bramsche– Hahndorf I, Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe, dürfen sich seit heute (27.02.2016) wieder Tabellenführer der Radballoberliga nennen. Die zweite Vertretung, Hagen Wittig und Julian Gatzke, lässt hingegen in Bramsche wertvolle Punkte im Kampf um die Aufstiegsplätze liegen.

Das ausgewiesene Tagesziel, zwölf von zwölf möglichen Punkten, konnten Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe heute eindrucksvoll in Bilshausen erreichen. Im ersten Spiel des Tages wartete mit Hahndorf III ein vereinsinternes Duell, welches man mit 4:3 zu eigenen Gunsten entscheiden konnte. Doch vor allen Dingen die folgenden drei Partien gegen die Vertreter aus Göttingen, Bilshausen und Obernfeld, allesamt in der oberen Tabellenregion zu finden, sollten richtungsweisend sein. Umso erfreulicher ist daher der Umstand zu bewerten, dass Klauenberg/Miehe mit einem 4:0 und 4:1 erst genannten Mannschaften souverän ihre Grenzen aufzeigte. Lediglich das Duell mit Obernfeld III verlief erwartungsgemäß spannend, konnte am Ende aber mit 5:4 zum Vorteil der Germanen entschieden werden. Somit konnte man am Ende des Tages der Mannschaft aus Bilshausen, mit nun insgesamt 38 Punkten, die Tabellenführung wieder abnehmen und darf sich berechtigte Hoffnungen auf einen der begehrten Aufstiegsplätze machen.

Was mit einem 5:4 Erfolg über die eigene U19 Mannschaft noch erwartungsvoll begann, wandelte sich für Hagen Wittig und Julian Gatzke in Bramsche zu einem durchwachsenen Spieltag. Es folgten zwei je knappe 3:4 Niederlagen gegen Aschendorf sowie Bramsche I, die vor allen Dingen auf den mangelnden Torabschluss zurückzuführen waren. Erst im letzten Spiel gegen Bramsche II konnte man durch einen 10:4 Erfolg zu einem halbwegs versöhnlichen Ende finden. Mit nun 30 Zählern belegen Wittig/Gatzke Tabellenrang 5, fünf Punkte hinter den begehrten Aufstiegsrängen.

Für Hahndorf III, Rüdiger Heine und Sven Lehmann, reichte es nur im Spiel gegen Gifhorn zu einem Sieg (1:0). Den Teams aus Bilshausen (1:7), Obernfeld III (3:4) und Göttingen (3:5) musste man sich, wie der eigenen ersten Mannschaft, am heutigen Samstag geschlagen geben. Mit 17 Punkten finden sich Heine/Lehmann nun drei Punkte vor den Abstiegsrängen auf Platz 10 wieder.

Mit zwei Siegen, 3:1 gegen Hannover sowie 9:5 gegen Aschendorf, und drei Niederlagen gegen Hahndorf II (4:5), Bramsche II (2:7) sowie Bramsche I (7:3) beendeten Robin Schiller und Jannis Gatzke ihren 4. Oberligaspieltag. Die U19 Mannschaft des RC Germania Hahndorf musste hierbei vor allen Dingen erkennen, welchen Vorteil Erfahrung ausmachen kann und entsprechend Lehrgeld zahlen. Mit 14 Punkten belegen beide den vorletzten Tabellenplatz.

Gelesen 1607 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.