Donnerstag, 07 Mai 2015 16:43

Deutsche Meisterschaft 2015

geschrieben von 

Hahndorf holt den 4. Platz...

Schiller / Gatzke verpassen Treppchen knapp

 

Am 02. und 03. Mai fand in Worms die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren statt. Für unseren RC Germania hatten sich Robin Schiller und Jannis Gatzke in ihrer ersten U19 Saison qualifiziert und die Zwei machten sich mit ihrem Trainer Hagen Wittig und knapp 30 Fans am Freitag auf den Weg nach Worms.

Punkt 8:00 Uhr ging es dort am Samstag los. Unser Team musste zuerst gegen die Kadermannschaft aus Bonlanden ran, Robin und Jannis legten einen Auftakt nach Maß hin und gewannen verdient mit 4:2 Toren. Auch die weiteren Spiele am Samstag (Lippersdorf 5:2, Prechtal 4:3, und Klein-Winternheim 3:1) konnte unser Duo siegreich gestalteten, so dass sie mit weißer Weste einen vorderen Tabellenplatz belegten.

Doch eine DM geht bekanntlich über 2 Tage und am Sonntag kamen noch die Spitzenteams auf die Germanen zu. Zunächst ging es gegen den Tejo-Cup Sieger 2015 und Top-Favoriten aus Naurod. Dieser hatte unser Team beim Tejo Cup noch klar geschlagen, doch diese hatten daraus anscheinend die richtigen Lehren gezogen. Jannis gelang das von den eigenen Fans viel umjubelte 1:0. Doch die Kadermannschaft die Deutschland auch bei der EM vertritt drängte vehement auf den Ausgleich. Rettet zunächst noch die Latte die Hahndorfer Führung, gelang Naurod Mitte der 1. Hälfte dann doch der Ausgleich. Mit diesem 1:1 ging es in die Pause. Naurod war in der 2. Hälfte das bestimmende Team und gewann so am Ende knapp mit 1:2. Nun ging es gegen Öflingen, die bislang alles gewonnen hatten und auf den 1. Platz lagen. Robin und Jannis hielten zunächst gut mit, doch mit schwindender Germanen Kondition setzte sich Öflingen ab und siegte schließlich mit 5:2. Der Spielplan hätte nicht dramatischer sein können, denn im vorletzten Spiel ging es zwischen Hahndorf und Zscherben um die Bronzemedaille. Robin und Jannis waren einen Punkt vor Zscherben, so dass den Beiden ein Unentschieden für die Sensationsmedaille gereicht hätte. Doch Zscherben spielte gegen die entkräfteten Germanen groß auf und zerstörte schon in der 1. Halbzeit (1:4) alle Medaillienhoffnungen, am Ende unterlag man mehr als deutlich mit 2:9 und wurde Vierter.

Im letzten Spiel des Tages zwischen Öflingen und Naurod ging es dann um den Titel in der U19. Naurod setzte alles auf eine Karte und konnte dieses Duell knapp mit 4:3 für sich entscheiden. Damit waren beide Mannschaften Punktgleich und ein Entscheidungsspiel musste entscheiden. Hier setzte sich dann das Team aus Öflingen mit 2:1 durch wurde Deutscher Meister 2015 in der Altersklasse U19.

 

Ergebisse und Tabelle von der DM Altersklasse U19

 

Video von der Wormser Zeitung mit Interview von Jannis und Robin

 

 

 

Gelesen 1677 mal
Mehr in dieser Kategorie: « DM 2014/2015 Tejo - Cup 2015 »

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.