Montag, 06 April 2015 11:31

Tejo - Cup 2015

geschrieben von 

Ein voller Erfolg ...

Naurod holt den Tejo Cup 2015

 

Rund 100 Zuschauer bestaunten am Ostersamstag (04.04.2015) die Leistungen der derzeit wohl besten Junioren Mannschaften und waren von den gezeigten Leistungen begeistert.

Das international besetzte Turnier startete mit der Gruppenphase, in zwei Gruppen spielte man eine runde „Jeder gegen Jeden". In der Gruppe 1 setzte sich der Favorit Naurod als Erster durch. Das Duo leistete sich lediglich gegen die C-Kader Mannschaft aus Gärtringen einen unerklärlich Ausrutscher und verlor diese Partie überraschend mit 1:2. Durch diesen unerwarteten Dreier konnte sich Gärtringen über das bessere Torverhältnis knapp vor Bilshausen durchsetzen. Der vierte Rang ging an die Schweizer Mannschaft Mosnang.

Tejo-Cup-2015-1

 

In der 2. Gruppe kam es im letzten Gruppenspiel zum Showdown um Platz 1. Sangerhausen, amtierender Deutscher U17 Meister kämpfte mit unserem Team, Robin Schiller und Jannis Gatzke um den Gruppensieg. Gleich zu Beginn gab es eine Schrecksekunde als ein Spieler von Sangerhausen unglücklich auf das eigene Ersatzrad stürzte und sich am Rücken verletzte. Zum Glück konnte er nach einer Behandlungspause weiter spielen und es entwickelte sich eins der besten Spiele des Tages. Beide Teams schenkten sich nichts und spielten voll auf Angriff. Am Ende trennte man sich Leistungsgerecht mit 4:4. Dadurch wurde Sangerhausen mit dem besseren Torverhältnis Erster vor Hahndorf, Heddernheim Dritter vor den beiden Pfungenern aus der Schweiz.

Tejo-Cup-2015-2

Im ersten Halbfinale trafen nun Robin und Jannis auf die Nauroder Mannschaft. Unsere Jungs konnten mit 1:0 in Führung gehen und nur der Pfosten verhinderte das 2:0. Stattdessen drehte Naurod nun auf und zeigte seine spielerische Klasse. Zumal Jannis nach dem Kräfte zerrenden Halbfinale zunehmend auf dem berühmten Zahnfleisch ging. Am Ende mussten sich die Germanen mit 1:6 beugen und Naurod den Finaleinzug überlassen.

Im zweiten Halbfinale traten die beiden C-Kader Mannschaften Gärtringen und Sangerhausen auf einander. Beide kennen sich durch viele Begegnungen aus den FF und es entwickelte sich ein taktisch geprägtes Spiel im dem sich Sangerhausen am Ende etwas glücklich mit 4:3 durch setzten konnte.

Im Spiel um den dritten Platz zwischen Hahndorf und Gärtringen ging es von Beginn an zur Sache. Außenspieler Jannis hatte sich erholt und mobilisierte seine letzten Kräfte: Man drückte Gärtringen in den ersten Minuten förmlich an die Wand und legte so den Grundstein für den 6:3 Erfolg.

Tejo-Cup-2015-4

 

Im Finale ließ Naurod dann nichts anbrennen und glänzte mit tollen Spielzügen und Toren, so dass sich Sangerhausen nach einem 2:8 mit dem zweiten Rang begnügen musste.

Tejo-Cup-2015-5

 

Alle Mannschaften waren sich einig, ein tolles sehr stark besetztes Turnier das allen viel Spaß und Freude bereitet hatte. Auch die vielen Zuschauer waren voll des Lobes über die hochklassigen Spiele und sie räumten bei der großen Tombola noch zu manchen Gewinn ab.

 

Tejo-Cup-2015-Siegerehrung

 

 

Endstand:

1. RVW Naurod
2. RSV Sangerhausen
3. RC Germania Hahndorf
4. RV Gärtringen
5. RVM Bilshausen
6. RMV Mosnang
7. RSV Heddernheim
8. RMV Pfungen

 

zum Ergebnisdienst

 

 zur Bildergalerie

 

Zum Bericht von Gärtringen

 

 

Gelesen 1658 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.