Dienstag, 23 September 2014 22:25

Hahndorf Zweiter im Pokalfinale

geschrieben von 

Manuel und Julian erst im Finale geschlagen ...

 

Am vergangenen Samstag (20.09.) fand in der Hahndorfer Mehrzweckhalle das niedersächsische Pokalfinale der Radball Herren statt. Trotz sonnigem Wetter und des Baßgeigenfestes war die Halle gut gefüllt und kein Zuschauer musste sein Kommen bereuen, denn die acht teilnehmenden Mannschaften dankten ihnen mit tlw. hochklassigem Sport.

Unser Team musste ja wenige Tage vor dem Finale noch einen Spieler tauschen. Für den verletzten Hendrik Klauenberg sprang Julian Gatzke ein und der machte sein Sache gut. Mit einem 5:2 Erfolg über die Mannschaft Bilshausen I startete er an der Seite von Manuel Miehe in die Gruppenspiele. Auch die zwei weiteren Begegnungen gegen Göttingen I (7:5) und Bramsche I (8:3) wurde gewonnen, so dass man als Gruppenerster souverän ins Halbfinale einzog.

Hier traf man auf Göttingen II die sich als Zweiter der anderen Gruppen einen Platz im Halbfinale gesichert hatten. Hahndorf ließ aber auch im vierten Spiel nichts anbrennen und rang den Gegner mit 4:2 Toren nieder.

Im Finale ging es gegen das Team Taube Hannover I, in einem spannenden Spielverlauf gelang es den Landeshauptstädter immer wieder in Führung zu gehen. Hahndorf konnte zwar bis zum 3:3 immer postwendeten ausgleichen, doch mit dem 3:4 sicherte sich Hannover am Ende den Niedersachsenpokal.


Manuel und Julian können mit ihrer Leistung sehr zufrieden und stolz auf den zweiten Platz sein.

 

Endergebnis:

1. Taube Hannover I
2. RC Germania Hahndorf
3. Möwe Bilshausen I
4. Göttingen II
5. Bramsche II
6. Bramsche I
7. Göttingen I
8. Taube Hannover II

 

Gelesen 1911 mal