Donnerstag, 25 April 2013 19:06

Robin und Jannis werden DM Dritter!

geschrieben von 

Fotogalerie ist online...

 

Bericht von der Deutschen Meisterschaft in Nufringen

Voller Vorfreude aber ohne Erwartungen machte sich am Freitag ein 40 köpfiger Tross auf dem rund 500 km langen Weg nach Nufringen bei Stuttgart auf. Bei strahlendem Sonnenschein fuhr man los um nach fast 5 Stunden bei strömenden Regen und knapp 12 Grad anzukommen. Mit einem gemütlichen Abend im Brauhaus stimmte man sich auf die DM ein.

Am Samstag, 27.04.2013 um 12:15 Uhr ging es endlich los. Jannis und Robin trafen gleich im 1. Spiel auf unsere Nachbarn aus Bilshausen. Unsere Jungs zeigten keine Nerven und legten los wie die Feuerwehr, bereits nach 50 Sekunden markierte Jannis die lautstark umjubelte Führung. Wenig später erhöhte Robin auf 2:0 und es schien als wäre Bilshausen chancenlos. Die Zwei fuhren gegen Ende der 1. Hälfte das Tempo etwas runter, so dass es beim 2:0 blieb. Bilshausen nahm sich wohl die Halbzeitansprache ihres Trainers zu Herzen und legte auch die Nervosität ab. So kamen sie nach knapp einer Minute aus Hahndorfer Sicht etwas überraschend zum 1:2 Anschluß. Dieser Treffer schien unsere Jungs förmlich zu lähmen und es lief Angriff auf Angriff auf unser Tor. Robin konnte mit viel Geschick einen Viermeter halten und kurz darauf nach einen tollen Solo von Jannis zur 3:1 Führung abschließen. Doch selbst dies brachte nicht die nötige Sicherheit, mit einem Flachschuß markierte Bilshausen das 2:3 und konnte 1,5 Minuten vor Abpfiff gar zum 3:3 ausgleichen. Noch 30 Sekunden, Ecke Hahndorf, Jannis spielt rein, aber statt ins Tor trifft Robin den Pfosten. Pech, so blieb es beim 3:3 und auf Hahndorfer Seite sah man viele nachdenkliche Gesichter, denn hier wäre eindeutig mehr drinnen gewesen.

Im 2. Spiel gegen Heddernheim standen die Zwei dann schon unter Druck und begannen sichtlich nervös. Mit einem Abstauber konnte Robin nach 3 Minuten zur Hahndorfer Führung einnetzen. Heddernheim warf darauf hin alles nach vorne und kam zu einer Serie von 5 Ecken in Folge, doch mit viel Geschick wurde die knappe Führung in die Halbzeit gebracht. Nach der Pause dauerte es fast 4 Minuten bevor Hahndorf eine Ecke zum 2:0 verwandelte. Durch einen Abspielfehler, der das 1:2 zur Folge hatte brachte man Heddernheim wieder ins Spiel. Nach langen 2 Minuten und zahlreichen Paraden standen Robin und Jannis aber als Sieger fest. Mit einem 2:1 wurde der erste Dreier eingefahren. Nun ging es in eine anderthalb stündige Pause.

Wieder musste unser Team als Erster ran. Diesmal stand mit Gifhorn eine weitere Mannschaft aus Niedersachsen auf der Fläche. Gifhorn nutzte eine Ecke zum 0:1. Diese konnte Robin Schiller nach einem Alleingang mit Schuß unters Trettlager wenige Sekunden vor Halbzeitpfiff ausgleichen. Es war eine sehr nervöse erste Hälfte mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Schon nach einer Minute musste Robin erneut hinter sich greifen und den Ball vom 1:2 aus dem Netz holen. Wie schon in der ersten Hälfte musste wieder eine Ecke zum Ausgleich her. Als sich Gifhorn eigentlich schon mit dem Unentschieden abgefunden hatte, vertändelte Hahndorf im eigenen Raum den Ball und musste so eine nicht einkalkulierte bittere 2:3 Niederlage hinnehmen.

Im letzten Spiel des Tages ging es zum Abschluß gegen die Mannschaft aus Rottendorf. Beide Teams schenkten sich nichts und am Ende hatten zum Glück Jannis und Robin das bessere Ende auf ihrer Seite und siegten mit 3:2.

Nun hieß es über Nacht Kraft tanken und morgen mit vollem Elan einen neuen Angriff aufs Treppchen zu unternehmen.

Sonntag klingelten bereits um kurz nach 6:00 Uhr die Wecker der Germanen und um kurz nach 7:00 machte man sich auf den Weg zur Halle. Dort ging es um 8:00 Uhr weiter. Jannis markierte mit einem Tor durch den Zscherbener Rahmen das 1:0 und nur 30 Sekunden später erhöhte er zum 2:0. Doch Zscherben zeigte sich wenig beeindruckt und kam quasi im Gegenzug zum 1:2, dieser Spielstand hatte bis zur Halbzeit bestand. In der zweiten Spielhälfte hatten beide Teams ihre Möglichkeiten konnte diese aber nicht in Tore ummünzen, so dass es bei knappen aber verdienten Erfolg für unsere Jungs blieb. Damit waren wir wieder zurück im Medaillenrennen.

Nun standen nur noch 2 Spiele an. Ein Sieg gegen Bonlanden und wir hätten die im Vorfeld für kaum möglich gehaltene Medaille sicher. Doch Bonladen schielte noch selber auf einen Treppchenplatz und schoß schon nach 50 Sekunden zum 0:1 ein. Eine feine Einzelaktion brachte gar das 0:2 und erteilte den Hahndorfer Hoffnungen einen gehörigen Dämpfer. Ein Abstauber brachte dann zumindest noch den Anschluß. Mit 1:2 ging es in die Pause. Nun legten die Hahndorfer Fans los, mit einem Trommelwirbel peitschten sie ihr Team nach vorne und tatsächlich mit zwei schnellen Toren drehte Jannis die Partie. Hahndorf führte 3:2 und als man 17 Sekunden vor Ende einen Viermeter zugesprochen kam schien der Sieg zum Greifen nah. Jannis fährt an und schießt knapp vorbei. Das gibt es doch nicht! Bonlanden startet einen letzten Angriff, Jannis rutscht weg und der Gegner ist zu Zweit vor Robin. Dieser wird ausgespielt und in quasi letzter Sekunde könnte Bonlanden ins leere Tor einschießen. Doch der Spieler ist zu hektisch und jagt den Schuß knapp über das Hahndorfer Gehäuse. Abpfiff!!! Puh war das knapp und Nerven aufreibend. Aber der Sieg und die erhoffte Medaille ist unser. Wahnsinn...

Im letzten Spiel ging es gegen den bis dato ungeschlagenen neuen Deutscher Meister Naurod. Im besten Spiel des Tages schenkten sich beide Mannschaften nichts und es ging hin und her. Doch selbst eine merkenswerte durchgehende Anfeuerung der Fans konnte die knappe 0:2 Niederlage nicht verhindern. Am Ende lagen sich beide Teams zufrieden und stolz auf ihre Leistung in den Armen.

Der Jugendbundestrainer und sein Co Trainer zeigten sich sehr zufrieden mit den Hahndorfer Leistungen, zumal sie die einzige Mannschaft des jüngeren Jahrganges waren, alle anderen müssen zur neuen Saison in die U19 wechseln. Jetzt müssen sie weiter an sich arbeiten und dürfen dann auch mit einer erneuten Einladung zum Bundeskader rechnen.

Persönliches Fazit: Ich fand es war eine gute DM, die Stimmung war einfach SUPER, besonders am Sonntag. Hut ab, das bekommt nicht jeder hin. Jannis und Robin können stolz auf den 3. Platz sein! Damit hätte ich nicht gerechnet. Zugegeben, sie hatten am Samstag nicht ihren besten Tag, aber dennoch haben sie aller versucht und gegeben und so eine Top. Leistung wie gegen Naurod kann man halt nicht immer bringen. Man sollte jetzt auch nicht das berühmte Haar in der Suppe suchen, sondern sich über das Erreichte freuen. Mit dieser Leistung sind die Zwei vorne in Deutschland dabei. GLÜCKWUNSCH !

Das war mein Bericht von der DM in Nufringen. Die Fotos muss ich noch sichten und sortieren.

Euer Pressewart Frank


Gelesen 2740 mal

9 Kommentare

  • Kommentar-Link Sonntag, 28 April 2013 12:44 gepostet von Frank der Pressewart

    Wir haben den 3.Platz. Zum Abschluss haben Robin und Jannis Naurod alles abverlangt. Naurod siegt nach großem Kampf mit 2:0

    Melden
  • Kommentar-Link Sonntag, 28 April 2013 09:49 gepostet von Frank der Pressewart

    Sieg!!!!!! Der 3. Platz ist uns sicher. Wir gewinnen in einer Nervenschlacht mit 3:2

    Melden
  • Kommentar-Link Sonntag, 28 April 2013 08:42 gepostet von Frank der Pressewart

    Sieg!!! Wir schlagen Zscherben mit 2:1.

    Melden
  • Kommentar-Link Samstag, 27 April 2013 19:53 gepostet von Frank der Pressewart

    Sieg im letzten Spiel des Tages. Wir gewinnen 3:2 Sieg gegen Rottendorf. Jetzt heißt es Ruhe finden und morgen gehr es weiter. Momentan belegen wir den Vierten Platz.

    Melden
  • Kommentar-Link Samstag, 27 April 2013 16:32 gepostet von Dennis

    Hallo aus Hahndorf bitte schreibt mal alle ergebnisse hier rein wünscht unseren Germanen viel glück aus hahndorf. Von dennis von den " germanen ultras"

    Melden
  • Kommentar-Link Samstag, 27 April 2013 16:03 gepostet von Frank der Pressewart

    NEIN!!!!! 2:3 Niederlage gegen Gifhorn. Robin und Jannis nicht in der Spur und schlagen sich quasi selbst.

    Melden
  • Kommentar-Link Samstag, 27 April 2013 13:17 gepostet von Frank der Pressewart

    Da ist der 1.Sieg. Robin und Jannis gewinnen mit 2:1 gegen Heddernheim. Beide ungewöhnlich nervös.

    Melden
  • Kommentar-Link Samstag, 27 April 2013 12:30 gepostet von Frank der Pressewart

    Erste Spiel 3:3 gegen Bilshausen. Hier war mehr drinnen...

    Melden
  • Kommentar-Link Freitag, 26 April 2013 23:31 gepostet von Frank der Pressewart

    19:30 Uhr es sind alle gute angekommen. jetzt feiern wir ein wenig im Brauhaus und hoffen morgen auf eine gute DM

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.