Sonntag, 03 März 2013 14:11

Germanen schwächeln

geschrieben von 

Magere Punktausbeute für Germanenteams beim 5. Spieltag.

Germanen können beim 5. Spieltag nicht überzeugen

Bericht aus Hahndorf : Nichts wurde es mit dem geplanten Angriff auf den zweiten Platz in der Oberliga. Rüdiger Heine und Oliver Waack erwischten vor heimischem Publikum am Samstag (02.03.2013) einen raben schwarzen Tag. So ließ Hannover im direkten Aufeinandertreffen gegen Hahndorf IV keine Zweifel aufkommen wer am Ende in die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga einziehen würde. Hannover besiegte unser Team überlegen mit 6:2 Toren. Gegen Obernfeld sah dann alles nach einem Germanensieg aus. Hahndorf nutzte jede Chance aus, während bei Obernfeld nicht viel zusammen lief. So führten Rüdiger und Oliver zur Halbzeit hoch verdient mit 6:2. Doch die Pause tat ihnen anscheinend nicht gut, Obernfeld drückte in der zweiten Hälfte mächtig aufs Tempo und traf jetzt fast mit jeden Schuß. Hinzu kamen einige individuelle Fehler, so das Obernfeld Tor um Tor aufholte. Was niemand mehr für möglich gehalten hatte trat ein, Hahndorf IV schenkte einen sicher geglaubten Sieg noch ab und musste sich am Ende mit einem 6:6 begnügen. Nach diesem Bruch lief dann nicht mehr viel zusammen, gegen die U19 Mannschaft aus Bilshausen lag mit gar mit 0:1 zur Pause zurück und konnte hier nur mit Mühe ein 2:2 retten. In ihrer letzten Begegnungen reichte es dann folglich auch nur zu einem mageren 2:2 gegen Göttingen I.

Auch Julian Gatzke und Danny Czwojdrak (Hahndorf II) konnten wenig tun um sich aus von den Abstiegsrängen abzusetzen. Dabei begann der Spieltag sehr positiv für unsere junge Mannschaft, sie schlugen ihren vermeintlichen Angstgegner Bilshausen U19 mit 5:1 Toren. Doch dies schien nicht die nötige Sicherheit zu geben, so ließen sie gegen Göttingen zahlreiche gute Chancen aus was Göttingen immer wieder Tempogegenstöße brachte. Diese ließen sich dann auch nicht lange bitten und schlugen so unser Team mit 2:4. Gegen Obernfeld gab es ebenfalls eine 2:4 Niederlage. Im letzten Spiel des Tages unterlagen Julian und Danny dann noch Hannover mit 0:5. Nach diesen mageren 3 Punkten sind sie jetzt wieder mitten drinnen im Abstiegskampf. Zurzeit belegen sie noch den rettenden Platz, haben aber nur einen Punkt Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang.

 

Bericht aus Halle:    Hahndorf I musste wieder mit Ersatz ran, nach dem beim letzten Spieltag Hendrik Klauenberg passen musste, erwischte es diesmal Manuel Miehe. Als Ersatzmann stand wieder Stefan Huter parat, der an der Seite von Hendrik um Punkte kämpfte. Im ersten Spiel schlugen die Zwei Aschendorf mit 7:2 und auch Bramsche konnte mit 5:4 nieder gerungen werden. Es folgte das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Halle. Beide Teams schenkten sich nichts und nach einer intensiven 1. Halbzeit führte Halle knapp mit 1:2. In der zweiten Hälfte klebte vor allem Hendrik das Pech am Rad, zahlreiche Pfosten- und Lattenkracher verhinderten ein auf andere mal ein Germanentor. Halle hingegen traf und konnte sich so mit 2:5 durchsetzen. Auch gegen Warfleth stand unserem Team der Pfosten im Wege, sie kamen nicht ins Spiel und mussten sich so etwas überraschend Warfleth mit 3:7 geschlagen geben. Sie konnten sich in der Tabelle aber an ihren Vereinskameraden vorbei schieben und belegen nun wieder den 3. Platz.


Hagen Wittig und Stefan Salzwedel (Hahndorf III) starteten eigentlich gut in diesen vorletzten Spieltag. Sie gingen gegen den Gastgeber Halle mit 1:0 in Front und konnten gar auf 2:0 erhöhen. Ein Zwischensprint von Halle brachte das 2:2, aber Hagen und Stefan konnten nochmals in Führung gehen, das war es dann aber auch mit der Hahndorfer Herrlichkeit. Halle dreht auf und kippte das Spiel. 3:5 zur Pause und 4:12 zum Abpfiff sprachen dann letztendlich doch eine deutliche Sprache. In den folgenden Spielen sollte Hagen und Stefan dann auch nicht mehr viel gelingen, lediglich gegen Aschendorf gelang den Beiden beim 2:2 ein Punktgewinn. Die Spiele gegen Warfleth (0:7) und Bramsche (5:7) gingen verloren. Nach der Rückkehr mit einem mageren Punkt rutschen sie von Platz 5 auf Platz 8 in der Tabelle ab.

 

Tabelle nach dem vorletzten Spieltag

 

Gelesen 3261 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.