Sonntag, 16 September 2012 19:50

1. Spieltag in Hahndorf

geschrieben von 

Noch viel Sand im Getriebe!

Robin Schiller und Jannis Gatzke mit Licht und Schatten beim 1. Spieltag der U17 in Hahndorf.

Am Sonntag (16.09.2012) fand in unserer Mehrzweckhalle der Saisonauftakt der U17 statt. Hier war unseren Deutschen Meistern Robin Schiller und Jannis Gatzke noch deutlich die lange Sommerpause anzumerken. Ihnen fehlte der richtige Schwung und auch die Abspiele klappten noch nicht so wie gewohnt.  Trotz dieses Trainingsrückstandes langte es im ersten Spiel zu einem 3:2 Erfolg über Bilshausen I. Dieser war allerdings bis zum Abpfiff sehr hart umkämpft.

In der nächsten Partie war es dann passiert, Jannis und Robin kassierten die 1. Saisonniederlage. Sie unterlagen etwas überraschend dem Team Gifhorn I mit 1:2. Sie versuchten zwar alles um diese Niederlage abzuwenden, doch der Ball fand einfach nicht den Weg ins Tor.

Gegen Gifhorn II ließen sie in der nächsten Begegnung aber nichts anbrennen. 4:0 hieß es bereits zur Pause, danach ließen sie es etwas ruhiger angehen. Der Endstand lautete 5:0 für Hahndorf.

Das Team Gifhorn III war komplett chancenlos. 10 Tore bereits zur Pause zeigten wie haushoch überlegen Hahndorf in dieser Begegnung war. Am Ende musste Gifhorn mit 1:20 (!) das Feld räumen. Dieses Ergebnis war wohl selbst den Hahndorfer Fans etwas peinlich, so wurde der Gifhorner Ehrentreffer (unterm Trettlager von Robin) riesig bejubelt um den Gegner wieder etwas aufzubauen.

Auch Rollshausen hatte nicht den Hauch einer Chance. Robin und Jannis zeigten zwar etwas Mitleid und vergaben zahlreiche top. Tormöglichkeiten, trotzdem kamen sie ohne Probleme zu einem überlegenden 19:0 Sieg.

Mit 4 Siegen aus 5 Spielen holten sich Robin und Jannis auch gleich die Tabellenführung.

Am nächsten Wochenende müssen die Zwei zum Sichtungslehrgang vom BDR nach Gärtringen. Wenn sie dort den Bundestrainer von ihrem Können überzeugen können, klappt es ja vielleicht mit einem Kaderplatz .   Wir drücken die Daumen.

Gelesen 2252 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.