Mittwoch, 27 Juni 2012 18:06

5er Bundesliga - 3. Spieltag

geschrieben von 

Am Ende fehlte ein Sieg! Germanen steigen aus 1. Bundesliga ab.

Abschlußtabelle

Abstiegskrimi zerrte an den Nerven

Spannung pur beim letzten Spieltag am 30.06.2012 in Bilshausen. Begleitet von rund 20 Fans gaben unsere Jungs alles.

Im 1. Spiel des Tages ging es gegen den Tabellenletzten Schiefbahn. Es begann gleich mit einem Paukenschlag: Anstoß Hendrik Klauenberg, Kopfball Julian Gatzke, leider nur ans Lattenkreuz. Es folgten zahlreiche Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Wie immer in solchen Fällen nutzte der Gegner gleich die erste sich bietende Möglichkeit und netzte zum 0:1 ein. Keine 2 Minuten später folgte das 0:2 und die Hahndorfer Fans schauten sich verdutzt an. Doch unser Jungs kämpften und kamen durch zwei Treffer von Stefan Salzwedel zum verdienten 2:2 Halbzeitstand. Ein Eigentor führte dann zur viel umjubelten Hahndorfer Führung. In der Schlussphase wurde es sehr hektisch und wir hätten uns fast noch um den verdienten Lohn gebracht. Doch ein langer Ball und wieder ein Kopfball von Stefan brachten die Entscheidung: 4:2 gewonnen!   Was für ein Auftakt.

Im 2. Spiel hofften die Germanen auf Schützenhilfe aus Obernfeld, denn sollten diese gegen Iserlohn gewinnen, wären wir mit einem Zähler vorne. Doch Obernfeld tat sich sehr schwer und wurde seiner Favoritenrolle nie gerecht. Man Ende trennte man sich aus Hahndorfer Sicht mit einem enttäuschenden 1:1.

In der nächsten Partie ging es gegen den Fünften aus Krofdorf. Hier zeigte sich das Krofdorf wohl wesentlich mehr 5er trainiert. Das Team war uns deutlich überlegen und drückte uns hinten rein. Schnell stand es 0:2 und es sah nicht sehr gut aus. Zumal die wenigen eigenen Chancen nicht genutzt wurden. Ein Kopfball von Sven Lehmann landet an der Latte. Nach einem Freistoß von Kapitän Hendrik Klauenberg köpft Julian Gatzke dann endlich zum viel umjubelten Anschlusstreffer ein. Dies war zu gleich der Pausenstand. Mitte der zweiten Hälfte hatte Sven die große Möglichkeit zum Ausgleich. Der Krofdorfer Torwart schoß ihn bei einem Freischlag an und Sven war plötzlich frei vor dem gegnerischen Tor. Leider konnte er diese Chance nicht nutzen und so blieb es beim 1:2. Ein Krofdorfer Angriff brachte gar das 1:3, doch es wurde nicht aufgegeben und weiter gekämpft. Ein Freischlag von Hendrik ins Dreieck ließ den Hahndorfer Anhang auf einen goldenen Punkt hoffen. Doch Krofdorf spielte das eiskalt herunter und markierte nach einem Konter den 2:4 Endstand.

Nach einem 6:1 Erfolg von Iserlohn über Schiefbahn stand fest, das uns nur ein Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied den Klassenerhalt bringen würde. Wir versuchten alles, doch nicht nur eine Verletzung von Hendrik bremste uns aus. Es lief einfach nicht. Wir konnten keinen Druck aufbauen bzw. keine klaren Torchancen erarbeiten und so die Iserlohner nicht in Bedrängnis bringen. 0:0 zur Pause. Es folgte ein sehenswerter Angriff, doch der Schuß von Danny Czwojdrak landet am Innenposten. Selbst eine 2 Minuten Überzahl nach einer roten Karte konnte nicht zum Torerfolg genutzt werden. Iserlohn spielte die Zeit sehr clever herunter und ließ keine Hahndorfer Chancen zu. Am Ende trennte man sich mit 0:0. Iserlohn jubelte über den Klassenerhalt und unsere Jungs ließen die Köpfe hängen. Denn damit ist unsere junge Truppe nach nur einer Saison wieder abgestiegen.

Doch schon in der heimischen Mehrzweckhalle war der Kampfgeist wieder entfacht. Im neuen Jahr soll der erneute Aufstieg her. Diese Truppe will zurück in die 1. Liga!

Für unseren RC Germania spielten:

Danny Czwojdrak, Hendrik Klauenberg (Kapitän), Julian Gatzke, Hagen Wittig (Torwart), Sven Lehmann, Manuel Miehe und Stefan Salzwedel (von links)

Gelesen 2529 mal

2 Kommentare

  • Kommentar-Link Montag, 02 Juli 2012 10:09 gepostet von Hans S.

    :-? Letzte Wortmeldung zum Thema 5'er Bundesliga von mir. Schade das es nicht geklappt hat am Samstag in Bilshausen. Trotzdem vielen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz und Kampfgeist bis zum letzten Schlußpfiff - Dank auch an die vielen Fans aus Hahndorf die dabei waren. Auf ein Neues im nächsten Jahr.

    Melden
  • Kommentar-Link Freitag, 29 Juni 2012 12:27 gepostet von Hans S.

    :lol: Ich kann eine gewisse Anspannung nicht leugnen - aber ich bin guter Hoffnung das die beiden nötigen Siege morgen eingefahren werden. Auch ich hoffe das die Tribüne in schwarz/gelb gefärbt ist und das die Jungs sich voll reinhängen - Nur Mut - das wird schon klappen.

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.