Freitag, 01 Juni 2012 17:06

Deutsche Meisterschaft in Gutach

geschrieben von 

DEUTSCHER MEISTER

Jannis Gatzke und Robin Schiller

(Bericht und Fotoshow jetzt online)

Jannis und Robin holen sich den Titel

Im Schwarzwald konnten Jannis Gatzke und Robin Schiller am Wochenende (02.-03.06.2012) den bislang größten Erfolg ihrer noch jungen Sportlerkarriere erringen: Sie wurden DEUTSCHER MEISTER in der Altersklasse U15.

Das junge Team, welche unlängst von der Stadt Goslar zur Mannschaft des Jahres gekürt wurde machte sich am Freitag mit einer leichten Favoritenbürde auf den Schultern auf den 550 km langen Weg nach Gutach in den Schwarzwald. Dort ging es am Samstag um 10 Uhr gegen die Mannschaft aus Halle. Hier wurde von allen ein klarer Sieg erwartet, da man dieses Duo bei diversen Begegnungen innerhalb Niedersachsen schon geschlagen hatte. Doch Jannis und Robin waren zwei Nervenbündel und kamen nicht zu ihrem Spiel. Etwas Pech hatte Robin mit einem Pfostentreffer, der Hallertorwart kann aber nur noch regelwidrig klären, so dass es Viermeter gab. Diese Chance ließ sich Jannis trotz aller Nervosität nicht nehmen und verwandelte sicher zur viel umjubelten 1:0 Führung. Diese Führung führte jedoch nicht zur Beruhigung des Hahndorfer Nervenkostüms, weiterhin viele Unnötige Fehler und kaum Torchancen. So wurde Halle immer mutiger und nach einer Serie von 4 Eckbällen in Folge wäre fast der Ausgleich gefallen. Doch der RC Germania rettete sich über die Zeit und fuhr so den 1. Sieg ein. Man beobachtete die Konkurrenz und musste dann gegen die Mannschaft aus Reideburg ran. Der Reideburger Torwart hatte Jannis und Robin vor 2 Jahren bei der U13 den DM Titel vor der Nase weggeschnappt, und wollte auch diesmal mit neuem Partner wieder aufs Treppchen. Doch jetzt war Hahndorf bei der DM wirklich angekommen, beide Spieler gingen aggressiv auf den Ball und ließen den Gegner keine Chance zum Luftholen. Ehe dieser sich versah hatte er die Partie mit 0:6 verloren. Hahndorf führt die Tabelle gemeinsam mit Niederstotzingen an.

Nun sah der DM Zeitplan eine 7 stündige Pause vor, in der die Kunstradfahrerinnen in Können zeigen durften. Wie würden Robin und Jannis anschließend wieder ins Spiel finden? Denn es ging gegen den vermeintlich stärksten Gegner Niederstotzigen, welcher zwar im Halbfinale bezwungen werden konnte, aber wer würde hier bei der DM das Feld als Sieger verlassen? An der Antwort auf dieser Frage ließen die Hahndorfer Jungs überhaupt keinen Zweifel aufkommen, bereits nach 50 Sekunden klingte es im Gehäuse der Baden Württemberger. Und wie schon im letzten Spiel ging es Schlag auf Schlag: 5:0 Pausenstand, solch eine Dominanz hatten selbst die eigenen Fans nicht erwartet. Der Torhunger war auch in der zweiten Hälfte noch nicht gestillt. Robin und Jannis schossen die Niederstotzinger förmlich ab, selbst einen letzten Schlag vom Eckpunkt versenkte Jannis eiskalt zum 11:1 Endstand. Im letzten Spiel so gegen 20:30 Uhr wollten die Gärtringen dann den Hahndorfer Durchmarsch stoppen und legten los wie die Feuerwehr. In einer kurzen Drangphase gelang ihnen sogar die 1:0 Führung. Doch Hahndorf konnte nichts schocken und so schaffte Robin noch vor der Pause mit einem Alleingang den verdienten Ausgleich. Nach der Pause wurden die Machtverhältnisse auch wieder zu Recht gerückt, 3 Tore innerhalb von 2 Minuten zogen Gärtringen den Zahn. Diese mussten sich am Ende sogar noch mit 6:2 geschlagen gegen. Damit führte Hahndorf die Tabelle nach dem 1. Tag weiter an.

Am Sonntag (03.06.2012) ging es wieder um 10.00 Uhr los. Der RSV Sangerhausen war den Beiden noch vom tejo Cup bekannt und deshalb waren sie sehr zuversichtlich. Diese Zuversicht sollte sich bewahrheiten, denn auch hier setzten sie sich mit 6:2 hoch verdient durch. Nun stand nur noch 2 Spiele für Hahndorf auf dem Programm und als die Niedersachsen aus Halle den Zweitplatzierten Niederstotzingen eine überraschende 1:2 Niederlage beibrachte, konnte man schon im vorletzten Spiel Deutscher Meister werden. Doch diese Möglichkeit schien die beiden Germanen förmlich zu lähmen. Sie kamen gegen Hähnlein nicht ins Spiel und mussten sich mit einem 0:0 Halbzeitstand begnügen. Jetzt waren die mitgereisten Fans gefordert, diese peitschen ihr Team lautstark nach vorne und das brachte schließlich die Wende. Nach einer Ecke viel das 1:0 und kurz danach wurde mit dem 2:0 der DM Titel perfekt gemacht. 26 Jahre nach Rüdiger Heine und Christian Stoewenau würde Hahndorf wieder einen Deutschen Meister stellen.

Im letzten Spiel des Tages wollte man gegen Prechtal die makellose Bilanz halten. Prechtal hoffte natürlich, das es der neue Meister nicht mehr so ernst nehmen würde und sie mit einem Sieg doch noch Dritter oder sogar Zweiter werden würden. Jedoch machte Hahndorf diese Hoffnung schnell zu Nichte und Prechtal fiel nach der 2:6 Pleite gar auf den 4. Platz zurück. Robin und Jannis konnte sich hingegen gemeinsam mit ihrem Trainer Oliver Waack über eine perfekte Deutsche Meisterschaft freuen, 7 Siege und 38:7 Tore da zollte selbst der Bundestrainer Lob. Als Anerkennung für dieses Ergebnis wurde das Duo auch gleich zu einem Sichtungslehrgang Ende September nach Frankfurt eingeladen.

Herzlichen Glückwunsch zu einer klasse Leistung! 

alle Hahndorfer Mitfahrerinnen und Mitfahrer

Gelesen 9261 mal

27 Kommentare

  • Kommentar-Link Donnerstag, 07 Juni 2012 21:25 gepostet von Frank Taborsky

    Super Leistung.
    Glückwunsch nach Hahndorf. Macht weiter so.
    Gruß vom RV Fahr Wohl Warfleth
    sendet Frank Taborsky

    Melden
  • Kommentar-Link Mittwoch, 06 Juni 2012 12:17 gepostet von MiGa

    Hallo an Alle,ich möchte mich insbesondere im Namen von Robin u. Jannis,aber auch der Eltern u. nicht zuletzt des Vereins für die unglaubliche Unterstützung u. den unzähligen Gratulationen bei Euch Allen herzlich bedanken.Sei es per Telefon,SMS,Email, Facebook oder persönlich,es ist fantastisch mitzuerleben,wie groß die Begeisterung ist. Alle Beteiligten werden dieses WE nicht vergessen.Ein besonderer Dank gilt den Mitgereisten Fans,ohne die es niemals ein so erfolgreiches WE geworden wäre. Ihr habt die Beiden richtig nach vorne gepeitscht und wie die Jungs mehrfach betont haben, sind sie mächtig stolz darauf,dass Ihr dabei ward.Eure Unterstützung war enorm wichtig,um diese Leistung abrufen zu können.Zu guter Letzt ein herzliches Danke an das Trainergespann Oliver,der die Jungs das ganze Jahr über begleitet u. mit den Wochend-Sonderschichten den Grundstein des Erfolges gelegt hat u. Henning, der die beiden bei div. Turnieren sowie beim ¼ u. ½ Finale betreut hat.Herzlichen Dank Michael

    Melden
  • Kommentar-Link Dienstag, 05 Juni 2012 20:43 gepostet von dieTor

    habe noch einen entdeckt!
    Gruß an Josef den Eroberer. Training, Training, Training.

    Melden
  • Kommentar-Link Dienstag, 05 Juni 2012 10:36 gepostet von dieTor

    Haben wir einen neuen Vereins-Fotografen oder eine neue Kamera? Sehr schöne Bilder!

    Henning, dir natürlich auf einen Glückwunsch. Habe gesehen, dass du auch eine tragende Rolle gespielt hast.

    Melden
  • Kommentar-Link Montag, 04 Juni 2012 21:06 gepostet von Arne Stoewenau

    SUPER Jungs!!!
    auch aus Kiel meine Glückwünsche an euch!

    Melden
  • Kommentar-Link Montag, 04 Juni 2012 11:31 gepostet von Vic

    Saugeil! :)
    Glückwunsch!

    Melden
  • Kommentar-Link Montag, 04 Juni 2012 09:11 gepostet von Christian Stoewenau

    Hallo Hahndorf,
    es freut mich, dass Hahndorf endlich wieder einen deutschen Meistertitel feiert!!
    Herzlichen Glückwunsch an Jannis und Robin, sowie an das Betreuerteam!

    Melden
  • Kommentar-Link Montag, 04 Juni 2012 09:04 gepostet von Hans S.

    :lol: Großartige Leistung - nach zwei schon sehr guten Meisterschaften nun der Titel - ich bin sehr stolz auf die Jungs und natürlich auch auf den Trainer Olli und die ganze Fangemeinde- was für ein Jahr für die beiden - Mannschaft des Jahres und Deutscher Meister!!!!

    Melden
  • Kommentar-Link Sonntag, 03 Juni 2012 21:09 gepostet von Jürgen Linde

    Herzlichen Glückwunsch Robin und Jannis. Klasse Leistung! Darauf haben wir viele Jahre gewartet ... Deutscher Meister!!!
    Grüße aus Hahndorf und gute Heimfahrt.

    Melden
  • Kommentar-Link Sonntag, 03 Juni 2012 17:37 gepostet von Artho

    Ja, auch aus der Schweiz alles Gute zum Titel !Freuen uns für euch !
    Ihr habt es mehr als verdient !
    Gruss vom RMV Mosnang

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.