Sonntag, 29 April 2012 22:30

5. Spieltag in Aschendorf

geschrieben von 

Stefan Huter und Alexander Waack gebenTabellenführung ab.

Am Samstag (28.04.2012) fand in Aschendorf der 5. Spieltag der Verbandsliga statt. Hier wollten Stefan Huter und Alexander Waack ihre Tabellenführung verteidigen um so die Aufstiegsambitionen in Oberliga zu untermauern. Bereits in ihrem ersten Spiel mussten sie gegen den Tabellenzweiten Halle II ran. Unser Team hatte in dieser Begegnung keine Chance und verlor deutlich mit 0:6 Toren. Gegen Aschendorf IV lief es zunächst auch nicht besser, schnell liefen Stefan und Alexander einem 0:2 Rückstand hinterher. Quasi mit dem Halbzeitpfiff glückte dann doch noch der Ausgleich, doch unmittelbar nach der Pause kassierten sie den erneuten Rückstand. Nach dem aus Germanensicht glücklichen Ausgleich konnten Stefan und Alex die Partie noch drehen und holten sich mit einem 6:3 die ersten Punkte. Gegen Aschendorf II lief es dann genau spiegelverkehrt. Unser Duo führte zur Pause mit 3:2, konnte diesen Vorsprung jedoch nicht halten und musste sich schließlich mit 3:5 geschlagen geben. Zum Abschluss gab es ein kampfloses 5:0 über Aschendorf III.

Die Tabellenführung mussten sie vor dem letzten Spieltag an Halle II abtreten. Halle hat nun 7 Punkte Vorsprung und dürfte sich den Meistertitel holen. Stefan und Alex haben als Zweiter 4 Punkte Vorsprung vor dem Dritten Frellstedt 1. Diesen Platz gilt es nun am 09.06.2012 in Gifhorn zu verteidigen um den Aufstieg in die Oberliga perfekt zu machen.

Gelesen 2760 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.