Freitag, 23 März 2012 23:04

Stadt Goslar - Sportlerehrung

geschrieben von 

 

Jannis Gatzke und Robin Schiller Manschaft des Jahres 2011

Völlig unerwartet wurden Jannis Gatzke und Robin Schiller bei der von Goslarschen Zeitung (23.03.2012) durchgeführten Sportlerehrung zur Mannschaft des Jahres 2011 gekührt.

Unser erfolgreiches Duo, das sich erst am Anfang ihrer Karriere befindet, wurde von der Jury aus Vertretern von Rat und Verwaltung der Stadt Goslar und der Goslarschen Zeitung auf Platz 1 gesetzt. Die Jury berücksichtige ihre DM Teilnahmen und die Dominanz in ihrer Altersklasse. Für beide Spieler kam die Ehrung völlig überraschend, umso größer war die Freude über die Trophäe. Sie setzten sich in der Wahl knapp vor unserem 5er Team durch, das den Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffte und der Hockey-B-Jugend vom GHC 09, die Landesmeister wurden.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Gelesen 2501 mal

2 Kommentare

  • Kommentar-Link Montag, 26 März 2012 17:57 gepostet von Hans

    :lol: Ich möchte mich den Glückwünschen anschließen - das ist der Höhepunkt der noch so jungen und hoffnungsvollen sportlich Zukunft dieser jungen Burschen. Ich war wohl der Einzige der eine Vorahnung hatte das der RC Germania nach langer Durststrecke mal wieder eine Mannschaft des Jahres stellt. Weiter so!

    Melden
  • Kommentar-Link Samstag, 24 März 2012 05:55 gepostet von dieTor

    Da muss ich wieder mal einen Kommentar abgeben :-*

    Herzlichen Glückwunsch! :roll:

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.