Mittwoch, 16 November 2011 17:59

Herren Vereinsmeisterschaft

geschrieben von 

 

Stefan Huter  und Rüdiger Heine Vereinsmeister 2011

Luca Heine loste am Samstag (19.11.2011) pünktlich um 13.00 Uhr die 6 Mannschaften für die Vereinsmeisterschaft 2011 aus.

Wie es der Zufall wollte, loste Luca seinen Vater Rüdiger seinen Onkel Stefan Huter zu, somit bildeten die mit Abstand ältesten Spieler des Turniers ein Team. Die spannende Frage war nun, kann die  Erfahrung und Routine dieses Duos die jungen Wilden in Schach halten? Gespielt wurde im Modus "Jeder gegen Jeden" über zwei mal 7 Minuten.

Schon in ihrer ersten Partie gewannen die „Alten“, denn Hendrik Klauenberg und Arne Stoewenau stürmten zwar wild los, doch am Ende siegte die Routine verdient mit 5 – 3 Tore. Als nächstes wurde ein weiterer heißer Titelanwärter geknackt, Stefan Salzwedel und Manuel Miehe verlangten den Oldies alles ab, doch diese fuhren wenn auch etwas glücklich mit einem 4 – 3 den nächsten Sieg ein. Damit wurde die nächste Partie zu einem eventuell vor entscheidenden Treffen zwischen den beiden bis dato ungeschlagenenTeams. Oliver Waack und Julian Miehe setzten Stefan und Rüdiger auch gehörig unter Druck, doch Pfosten und Latte verhinderten eine Führung diese gelang hingegen Mitte der 1. Hälfte Stefan Huter. Doch die „Jugend“ steckte nicht auf und kam in der 2. Halbzeit zum verdienten Ausgleich. Beide Mannschaften spielten voll auf Sieg, doch es blieb beim gerechtem 1 – 1.

Stefan und Rüdiger setzten ihre Konkurrenz mit einem 6 -1 über Sven Lehmann und Julian Gatzke unter Druck. Diese ließen sich aber nicht beeindrucken und zogen mit einem 2 – 1 über Klauenberg / Stoewenau wieder gleich.

Mit einem 4 – 0 Erfolg über Benedikt Jahn und Danny Czwojdrak fuhren Stefan und Rüdiger ihren vierten Sieg im fünften Spiel ein und mussten nun hoffen das Oliver und Julian im letzten Spiel nicht siegen würden, denn sonst würde es ein Entscheidungsspiel um den Titel geben. Mit Stefan Salzwedel und Manuel Miehe hatten diese Zwei keinen einfachen Gegner. Diese legten los wie die Feuerwehr und in einem spannenden Spiel ging es hin und her, Rüdiger stachelte die Zwei immer wieder an und zu seiner Freude gingen sie mit einer 2 – 0 Führung in die Pause. Der erwartet Sturmlauf nach der Pause blieb überraschend aus und so konnten Stefan und Manuel den Sieg (4 - 1) sicher nach Hause bringen. Dieser Erfolg brachte Stefan und Rüdiger die verdiente Meisterschaft 2011. Herzlichen Glückwunsch.

Rüdiger Heine fuhr mit diesem Titel schon seine fünfte Meisterschaft ein, Stefan Huter konnte sich zum dritten Mal auf dem Siegerpokal verewigen.

Leider ließ der Zuschauerzuspruch bei dieser Veranstaltung doch sehr zu wünschen übrig. Trotzdem ließen es sich die Anwesenden nicht nehmen den Meister ordentlich zu feiern.

Abschlußtabelle

  Mannschaft Punkte   Tore
1.   Stefan Huter / Rüdiger Heine    13 20 :   8
2.  Oliver Waack / Julian Miehe    10 13 :   9
3. Arne Stoewenau / Hendrik Klauenberg      9 25 : 14
4. Stefan Salzwedl / Manuel Miehe      9 20 : 14
5.  Benedikt Jahn / Danny Czwojdrak      3   8 :  28
6.  Sven Lehmann / Julian Gatzke      0 10 :  23

 

 

Gelesen 2385 mal

Schreibe einen Kommentar

Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten.

Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von radball.net von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.

Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von 0900-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.