Preisskat 2015

Teilnahme leidet unter Grippewelle

 

Am Freitag, den 27.02.2015 fand wieder unser jährlicher Preisskat statt. Durch zahlreiche krankheitsbedingte Absagen nahmen dieses Jahr „nur" 19 Skatbegeisterte Mitglieder teil. Um 18:00 Uhr erfolgte die Auslosung der einzelnen Tische und die erste Runde wurde gestartet. Hier übernahm Joachim Bürdeck mit 644 Punkten die Führung vor Stefan Huter (468 Pkt.) und Klaus Nagel (420 Pkt.).

Preisskat-2015-1

 

Nach einer kurzen Stärkung mit Schnittchen wurde die 2. Runde gelost. Diese gewann Wolfgang Miehe (Jun.) zwar mit 452 Punkten, doch da er in der 1. Runde „nur" auf 139 Punkte kam langte es in der Endabrechnung für ihn lediglich zum 9. Platz. Spitzenreiter Joachim Bürdeck schwächelte in dieser zweiten Runde und konnte seinem Punktekonto nur magere 90 Punkte hinzufügen. Doch Aufgrund seines großen Vorsprunges aus der 1. Runde rettete Joachim den 1. Platz mit insgesamt 734 Punkten knapp vor Frank Sonnenberg (700 Pkt.) und Achim Brilz (658 Pkt.) ins Ziel. Als Belohnung gab es ein Gutschein für ein Wochenende in einem 4-Sterne Hotel in Thüringen, den unser 2. Vorsitzender Michael Gatzke überreichte.

 

Sieger Preisskat 2015

 Frank Sonnenberg (2. Platz)   Michael Gatzke (2. Vorsitzender)    Joachim Bürdeck (1. Platz)   Achim Brilz (3. Platz)

 


Die „rote" Laterne leuchtet für Werner Schäfer, der es auf 218 Punkte brachte.

 

SiegerlistePunkte
Joachim Bürdeck +734
Frank Sonnenberg +700
Achim Brilz +658
Gerhard Schütz +643
Herbert Oppermann +616
Rüdiger Heine +611
Klaus Nagel +610
Klaus Sonnenberg +606
   
   
 ...  ...
Werner Schäfer +218